Apfel-Spekulatius-Tiramisu mit Haselnusslikör

Ich koche für Personen
20-40 Minuten
Super-Simpel
Sonja Priller

Über das Rezept

Die Weihnachtszeit steckt voller besonderer Gerüche und Geschmäcker. Sie schmeckt nach warmem Bratapfel, Zimt und Vanille, Nüssen und knusprigem Spekulatius. All diese Ideen haben wir in einem Dessert gebündelt und hier präsentieren wir das Ergebnis. Eigentlich viel zu schade, um es nur zu einer Jahreszeit zu essen. Umso mehr schätzen und genießen wir es zur Weihnachtszeit.

Tipp: Wir verwenden den Haselnusslikör von Freihof. Er wird rein aus natürlichen Rohstoffen hergestellt und hinterlässt mit seinen feinen Aromen von Nougat, Vanille und Karamell nicht nur bei dessertbegeisterten Eindruck. Egal ob im Tiramisu, zum Verfeinern von Vanilleeis oder pur, wir lieben ihn.

Schritt 1

Apfel/Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in kleine Würfel schneiden.

Schritt 2

Butter in einer Pfanne schmelzen und die Apfelstücke mit dem Mark der Vanilleschote(n) für 4-5 Minuten bei niedriger Temperatur anbraten.

Schritt 3

Die Apfelstücke mit Haselnusslikör ablöschen und den Likör kurz etwas reduzieren lassen. Pfanne vom Herd nehmen.

Schritt 4

Mascarpone mit dem Joghurt in einer Schüssel vermischen und mit dem Zucker glattrühren.

Schritt 5

Spekulatius in kleine Stücke brechen, auf die Gläser verteilen und mit etwas Mascarpone-Joghurt-Creme auffüllen. Anschließend mit den Apfelstücken und weiterem Spekulatius bedecken und die restliche Creme darauf verteilen.

Schritt 6

Tiramisu bis zum Servieren mindestens 30 Minuten kalt stellen. Vor dem Servieren mit etwas Zimt bestreuen.

Weitere Tags
  • Familienessen
  • Festlich
  • Fusion
  • Italienisch
  • Obst
  • Vegetarisch
  • Weihnachten
  • Winter
Zutaten für Personen
Utensilien