Berglinsen mit Sardinen und Cherrytomaten

Ich koche für Personen
0:20 Gesamt | 0:05 Aktiv
Easy
Berglinsen mit Sardinen und TomatenBerglinsen mit Sardinen und Tomaten
feinkoch
feinkochTeam feinkoch

Über das Rezept

Ein perfekter, schneller Snack, eine besondere Vorspeise oder ein sommerlicher Picknicksalat aus Zutaten, die man auf den ersten Blick vielleicht nicht zusammen auf einem Teller vermuten würde. Anschmiegsame Linsen werden in diesem Rezept mit würzigen Sardinen, süßen Cherrytomaten und erfrischenden Frühlingszwiebeln serviert - eine große Geschmacksvielfalt mit wenig Aufwand!

Schritt 1

Einen Liter gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Die Berglinsen darin für etwa 15 Minuten weichkochen, anschließend abgießen und in einer Schüssel auskühlen lassen.

Schritt 2

Cherrytomaten waschen und vierteln. Frühlingszwiebel(n) ebenfalls waschen und in dünne, schräge Scheiben schneiden. Beide Zutaten mit den lauwarmen Berglinsen vermengen.

Schritt 3

Öl der Sardinen, einen Spritzer Balsamico-Essig, eine Prise Meersalz und frisch gemahlenen Pfeffer hinzufügen.

Schritt 4

Frische Petersilie kleinhacken und ebenfalls hinzugeben. Alle Zutaten gut vermengen.

Schritt 5

Sardinen entweder in Stücke schneiden und darunter heben oder im Ganzen auf dem Berglinsensalat anrichten.

Weitere Tags
2
Personen
Du benötigst außerdem

Schritt 1

Einen Liter gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Die Berglinsen darin für etwa 15 Minuten weichkochen, anschließend abgießen und in einer Schüssel auskühlen lassen.

Schritt 2

Cherrytomaten waschen und vierteln. Frühlingszwiebel(n) ebenfalls waschen und in dünne, schräge Scheiben schneiden. Beide Zutaten mit den lauwarmen Berglinsen vermengen.

Schritt 3

Öl der Sardinen, einen Spritzer Balsamico-Essig, eine Prise Meersalz und frisch gemahlenen Pfeffer hinzufügen.

Schritt 4

Frische Petersilie kleinhacken und ebenfalls hinzugeben. Alle Zutaten gut vermengen.

Schritt 5

Sardinen entweder in Stücke schneiden und darunter heben oder im Ganzen auf dem Berglinsensalat anrichten.

Könnte dir auch gefallen