Bibimbap mit Sushireis, Shiitake und Gochujang-Sauce

Ich koche für Personen
20-40 Minuten
Easy
Sonja Priller

Über das Rezept

Dürfen wir vorstellen: das Bibimbap – Dauergast in unserer feinkoch-Küche und deshalb darf das Rezept hier keinesfalls fehlen! Das Gericht ist eines unserer absoluten Lieblinge aus der koranischen Küche. Die Gemüse-Portionen zum „Reis-Vermischen“ (= bibimbap) bestehen aus Karotten, Shiitake-Pilzen, Gurken, Zucchini und Sprossen. Dazu ein gebratenes Spiegelei und die unsagbar gute Gochujang-Sauce – bei uns eine Spezialmischung mit Honig und Sesamöl. So bunt, so gut!

Tipp: Zum typisch koreanischen Bibimbap empfehlen wir ein eiskaltes Bier! Es passt perfekt zu dem besonderen Geschmackserlebnis, das unsere Spezial-Gochujang-Mischung mit Honig und Sesamöl liefert.

Schritt 1

Sushireis in einem Sieb waschen und nach Packungsanleitung kochen. Backrohr auf 100° C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Schritt 2

Gurke(n) waschen, der Länge nach halbieren und in Scheiben schneiden, mit der Hälfte der Sojasauce vermengen und beiseitestellen. Karotte(n) schälen und in feine Stifte schneiden. Zucchini waschen, halbieren und in Scheiben schneiden. Shiitake-Pilze mit einem Küchentuch reinigen und evt. halbieren. Sojasprossen waschen. Die Frühlingszwiebel(n) in feine Ringe schneiden, den grünen Teil für die Garnitur aufbewahren.

Schritt 3

Eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen. Nacheinander die Karotte(n), die Shiitake-Pilze und die Sojasprossen einzeln anbraten und nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen. Die fertig gebratenen Zutaten im Backrohr warmstellen. Zum Schluss die Zucchini mit den weißen Zwiebelringen anbraten und mit der restlichen Sojasauce ablöschen. Ebenfalls warmhalten.

Schritt 4

In der selben Pfanne zwei Spiegeleier braten und mit Salz und Pfeffer würzen. Aus Gochujang Paste, Sesamöl und Honig eine Sauce anrühren (ggf. mit etwas Wasser verdünnen).

Schritt 5

Den fertigen Sushireis in tiefe Teller verteilen und rundherum das gebratene Gemüse und die frischen Gurken anrichten. Das Spiegelei in der Mitte platzieren und mit dem Sesam, den Chiliflocken (Achtung scharf!) und den grünen Jungzwiebelringen garnieren. Gochujang-Sauce und nach Belieben etwas Sesamöl über dem Bibimbap verteilen und warm servieren.

Weitere Tags
  • Asiatisch
  • Comfort Food
  • Feinkoch Klassiker
  • Gemüse
  • Gesund
  • Koreanisch
  • Laktosefrei
  • Party
  • Scharf
  • Schnelle Küche
  • Vegetarisch
Zutaten für Personen
Utensilien