Brathühnchen mit Zuckererbsen-Mais-Gemüse

Ich koche für Personen
4:05 Gesamt | 3:00 Aktiv
Easy
Author Stevan Paul
Stevan Paul Kochbuchautor, Rezeptentwickler, Journalist und freier Texter

Über das Rezept

Dieses doch eher unkonventionelle Rezept für Brathühnchen entsprang meiner Verärgerung darüber, dass meine Brathühner aus dem Ofen stets saftig, nie aber wirklich knusprig auf den Tisch kamen. Also so richtig knusprig. Irgendwann habe ich so ein Hühnchen entnervt zerteil und ausgelöst, dann in der Pfanne ganz kurz auf der Haut in Minutenschnelle richtig knusprig gebraten. Geht doch!

Schritt 1

Hühnchen

Hühnchen innen und außen kräftig salzen und auf einem Teller 3 Stunden abgedeckt bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Ofen auf 180 Grad schalten. Brathuhn dünn mit Öl einreiben, in einem Bräter setzen und im heißen Ofen auf der zweiten Schiene von unten 1 Stunde braten. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen. (Jetzt wäre Zeit, die Gemüse vorzubereiten).
Hühnchen zerteilen: Flügel und Keulen ablösen, die Brüste mit Haut auslösen. Bratensaft auffangen und mit dem Bratensaft aus dem Bräter durch ein Sieb in einen Topf gießen (wird für das Gemüse verwendet). Kurz vor dem Servieren das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Hühnchenteile darin auf der Hautseite 3–4 Minuten knusprig braten.

Schritt 2

Zuckererbsen-Mais-Gemüse

Maiskolben dritteln und in kochendem Salzwasser 12 Minuten garen. Zuckererbsenschoten nach 8 Minuten zugeben. Gemüse abgießen, kurz kalt abschrecken. Erbsenschoten im Sieb abtropfen lassen, Mais von den Kolben schneiden.

Butter in einer Pfanne schmelzen, Zuckererbsen und Mais zugeben und durchschwenken. Hühnerbratensaft zugeben und aufkochen, evtl. mit Salz abschmecken.

Schritt 3

Anrichten

Gemüse im Buttersud mit den gebratenen Hühnchenteilen auf einer vorgewärmten Platte anrichten.

Weitere Tags
Personen
Du benötigst außerdem
Aus dem Kochbuch:
Kochen.
Stevan Paul