Eierschwammerl-Frittata

Ich koche für Personen
Unter 20 Minuten
Easy
Runde Frittata mit Pilzen und Petersilie bestreut - QuerformatThomas Apolt

Frittata ist die italienische Version des Omelettes. Es bietet so viele Variationsmöglichkeiten und kann nach Herzenslust zubereitet werden: je nach Saison mit verschiedenen Gemüsen, mit Hühnerfleisch, Schinkenresten, eingelegten Sardellenfilets etc. Das macht die Frittata auch zum perfekten Essen, wenn man aus Resten etwas komplett Neues zaubern will, sagt Eva Rossmann.

Dieses Rezept von Eva Rossmann und Manfred Buchinger aus ihrem Kochbuch "Entspannt kochen" ist eine vegetarische Variante mit österreichischen Eierschwammerl (Pfifferlingen).

Eierschwammerln putzen und etwas zerzupfen. Die Jungzwiebelringe in heißem Öl anbraten, den Knoblauch kurz mitrösten, dann die Eierschwammerln dazugeben und rösten, bis keine Flüssigkeit mehr in der Pfanne ist. Die Eier mit dem Obers, dem geriebenen Käse, Pfeffer und Salz mixen.

Die Eierschwammerln in der Pfanne verteilen und die Eiermasse darüberleeren. Bei ganz kleiner Flamme zugedeckt stocken lassen.
Variante zwei: Ohne Deckel nur halb stocken lassen und im Backrohr bei 100 Grad 10 Minuten fertiggaren.

Auf einem vorgewärmten großen Teller anrichten, in Spalten schneiden, Hartkäse darüber hobeln und mit Petersilie bestreuen.

Dieses Rezept stammt aus Eva Rossmanns und Manfred Buchingers Kochbuch „Entspannt Kochen“, erschienen im Pichler Verlag.

Weitere Tags
  • Beilage
  • Brunch
  • Eva Rossmann
  • Familienessen
  • Frühstück
  • Gemüse
  • Glutenfrei
  • Italienisch
  • Low Carb
  • Manfred Buchinger
  • Vegetarisch
  • Weizenfrei
Zutaten für Personen
Utensilien