Gebratene Jakobsmuscheln mit Safran-Zitronen-Sauce und Wildkräutersalat

Ich koche für Personen
20-40 Minuten
Easy
Zwei gebratene Muscheln mit Wildkräutersalat auf dunklem Teller

Jakobsmuscheln sind eine edle Speise für feine Gourmet-Gaumen. In diesem Rezept werden sie zusammen mit einem Wildkräutersalat als Vorspeise gereicht. Verfeinert werden die gebratenen Muscheln mit einer fein säuerlichen Sauce auf Safran und Zitrone.

Tipp: Perfekt gebratene Jakobsmuscheln sind außen schön gebräunt und innen glasig.

Schritt 1

Schalotte(n) schälen und fein hacken. Gemüsebrühe erwärmen und Safranfäden darin auflösen. Butter in einem Topf schmelzen und die Schalotte darin andünsten bis sie glasig ist. Sauce mit einem guten Schuss Weißwein ablöschen und anschließend mit der Gemüsebrühe aufgießen. Für 5 Minuten einkochen lassen. Zitronenzesten in die Sauce geben. Sauce nach Belieben mit Salz, Pfeffer und etwas frischem Zitronensaft abschmecken und durch ein feines Sieb passieren. Sauce warm halten.

Schritt 2

Wildkräutersalat waschen und ein Dressing aus Essig, Honig, Senf, Olivenöl, Salz und Pfeffer zubereiten.

Schritt 3

Jakobsmuscheln unter kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen und in einer heißen Pfanne mit etwas Öl jeweils 1-2 Minuten pro Seite anbraten, so das sie einen glasigen Kern behalten. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Safran Sauce und dem marinierten Wildkräutersalat anrichten.

Weitere Tags
  • Beilage
  • Festlich
  • Weihnachten
Zutaten für Personen
Utensilien