Gefüllte Hühnerbrust mit Speck und Datteln

Ich koche für Personen
20-40 Minuten
Medium
Sonja Priller

Über das Rezept

Wer liebt sie nicht, diese herrliche Kombination aus Datteln und Speck. Wenn das süße, klebrige der Datteln auf den knusprigen, würzigen Speck trifft entsteht Suchtpotenzial! Wir wollten definitiv mehr davon und haben zu tüfteln begonnen. Heraus kam eine Dattel-Speck-Nuss-Füllung, die unsere gebratene Hühnerbrust schmückt. Dazu herrliche Kipfler Raritäten-Kartoffeln und ein frischer Dip au Crème Fraîche.

Schritt 1

Kartoffeln waschen und in einem Topf mit gesalzenem Wasser für etwa 20 Minuten köcheln lassen. Rosmarin waschen und Blätter abzupfen. Zwiebel(n) schälen, vierteln und beiseite stellen. Backrohr auf 160° C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Schritt 2

Die Datteln entkernen. Speck, Walnüsse und Datteln in kleine Stücke schneiden. Thymian abspülen und die Blätter abzupfen. Alles in einer Schüssel vermischen.

Schritt 3

Hühnerbrustfilets abspülen, trocken tupfen und ggf. säubern. Die beiden Filets vorsichtig an einer Seite mit einem scharfen Messer längs einschneiden, aber nicht durchschneiden, so dass eine Tasche entsteht. Von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Speck-Walnuss-Dattel-Mischung füllen. Anschließend vorsichtig andrücken.

Schritt 4

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die gefüllten Hühnerbrustfilets für je 4-5 Minuten von beiden Seiten anbraten. Dann auf einem Blech im Backrohr bis zum Servieren ziehen lassen.

Schritt 5

Die gar gekochten Kartoffeln längs halbieren. In der gleichen Pfanne die Butter erhitzen. Kartoffeln, Zwiebel(n), Rosmarin und eine angedrückte Knoblauchzehe darin anbraten, bis sie Röstspuren zeigen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 6

Die Hühnerbrustfilets mit den Kartoffeln auf den Tellern anrichten und mit Crème Fraîche servieren.

Weitere Tags
  • Date Night
  • Familienessen
  • Festlich
  • Fleisch
  • Fusion
  • Geflügel
  • Glutenfrei
  • Herbst
  • Mediterran
  • Orientalisch
  • Österreichisch
  • Schnelle Küche
  • Wärmend
  • Weihnachten
  • Weizenfrei
  • Winter
Zutaten für Personen
Utensilien