Gefüllte Melanzani mit Bulgur und Tahinsauce

Ich koche für Personen
40-60 Minuten
Easy
Sonja Priller

Über das Rezept

Eine orientalische Geschmacksbombe die ganz ohne Fleisch auskommt! Die Melanzani wird mit einer Bulgur-Ziegenfrischkäse-Masse gefüllt – Cherrytomaten bringen die gewisse Frische. Auf die im Ofen überbackene Melanzani kommt zum Abschluss eine Tahinsauce, die mit Joghurt, Zitrone und Petersilie verfeinert wird.

Schritt 1

Backrohr auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen. Melanzani mitsamt dem Stiel halbieren. Das Fruchtfleisch mit einem Löffel bis auf eine etwa 1 cm dicke Schicht herauskratzen und beiseitestellen. Die Melanzanihälften jeweils mit 1 EL Olivenöl bestreichen, mit Salz und Pfeffer würzen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech in den Ofen geben.

Schritt 2

Das Melanzanifruchtfleisch und eine der beiden Knoblauchzehen klein schneiden. Beides mit etwas Olivenöl in einem Topf anbraten, dann den Bulgur dazugeben und mit Ras el Hanout, einer guten Prise Salz und Pfeffer würzen. Bulgur mit Wasser aufgießen und bei niedriger Hitze etwa 15 Minuten unter regelmäßigem Rühren leicht köcheln lassen.

Schritt 3

Zitrone(n) auspressen. Den restlichen Knoblauch pressen/fein reiben, mit der Tahinpaste und dem Joghurt sowie der Hälfte des Zitronensaftes vermengen. Petersilie waschen, fein hacken und in die Tahinsauce rühren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Olivenöl verfeinern.

Schritt 4

Gewaschene Cherrytomaten vierteln und gemeinsam mit der Hälfte des Ziegenkäses und dem restlichen Zitronensaft zum Bulgur geben und vermengen. Die Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken und in die Melanzani füllen. Den restlichen Ziegenkäse auf dem Bulgur verteilen. Nun mit Grillfunktion ca. 10 Minuten im Backrohr backen, bis der Käse goldbraun ist.

Schritt 5

Melanzanihälften auf den Tellern anrichten, mit der Tahinsauce garnieren und nach Belieben mit Salz und frischem Pfeffer verfeinern.

Weitere Tags
  • Fusion
  • Gemüse
  • Gesund
  • Herbst
  • Mediterran
  • Orientalisch
  • Sommer
  • Vegetarisch
  • Zuckerfrei
Zutaten für Personen
Utensilien