Karibischer Seelachs mit Ananas-Chili-Salsa

Ich koche für Personen
20-40 Minuten
Medium
Sonja Priller

Über das Rezept

Schwarze Bohnen auf gelber Babyananas mit grünem Koriander – colors of Jamaika auf dem Teller. Dieses Rezept bringt Sommerfeeling und imposante exotische Geschmäcker zu euch nach Hause. In nur 30 Minuten zubereitet, verzaubert es euch durch Geschmackskombinationen fremder Küchen – alleine schon die in karibischen Gewürzen marinierte Lachsforelle macht Lust auf Reisen. Der ideale Einstieg in die Urlaubs- und Sommersaison!

Schritt 1

Basmatireis in einem Sieb waschen und nach Packungsanleitung in leicht gesalzenem Wasser mit einem Schuss Öl gar kochen. Fertigen Reis vom Herd nehmen und weitere 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen.

Schritt 2

Bohnen unter fließend kaltem Wasser abspülen. Die letzten 5 Minuten unter den Reis heben und mit erwärmen lassen. In der Zwischenzeit die Ananas schälen, den Strunk entfernen und sehr fein würfeln. Chili fein hacken – wer es nicht so scharf mag kann die Kerne entfernen – mit den Ananswürfeln und dem Saft der Limette mischen und beiseitestellen.

Schritt 3

Seelachs unter fließend kaltem Wasser abspülen und mit Küchenpapier gut trockentupfen. Runderherum mit der Gewürzmischung einreiben. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Fisch zunächst auf der Hautseite für 3-4 Minuten knusprig anbraten. Dann wenden und weitere 2 Minuten – je nach Dicke – fertig braten.

Schritt 4

Gewaschene Korianderblätter abzupfen. Bohnenreis auf die Teller aufteilen. Koriander darauf anrichten und den Seelachs oben drauf setzen. Mit der Ananas-Chili-Salsa garnieren und heiß servieren. Nach Belieben mit etwas Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Weitere Tags
  • Date Night
  • Erfrischend
  • Fisch
  • Gesund
  • Glutenfrei
  • Karibisch
  • Laktosefrei
  • Leichte Küche
  • Obst
  • Schnelle Küche
  • Sommer
  • Weizenfrei
  • Zuckerfrei
Zutaten für Personen
Utensilien