Kichererbsen mit geröstetem Blumenkohl, Avocado und Halloumi

Ich koche für Personen
0:25 Gesamt | 0:10 Aktiv
Super Easy
Luisa ZeltnerJeder entscheidet, was er isst!

Über das Rezept

Dieser frischer Salat sorgt für einen ganz besonderen Energiekick in deiner Pause. Jeder kennt die Avocado-Debatte, deswegen sollte dieser Salat auch etwas Besonderes bleiben und bestenfalls nicht jeden Tag eine Avocado im Glas landen. Fest steht: Die Avocado ist super gesund und eine besonders gute Quelle für ungesättigte Fettsäuren. Der Salat schmeckt herrlich frisch und ist super einfach zuzubereiten. In Kombination mit Blumenkohl und knusprigem Halloumi wird die nächste Pause bestimmt ein kulinarisches Highlight. Let's start und let's go!

Schritt 1

Den Backofen auf 200 °C (Grillfunktion) vorheizen.

Schritt 2

Den Blumenkohl abspülen, vom Strunk befreien und in kleine Röschen teilen. Auf einem Backblech verteilen mit etwas Olivenöl beträufeln und im Ofen ca. 15 Minuten goldbraun rösten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Vor dem Einschichten abkühlen lassen.

Schritt 3

Die Kichererbsen in einem Sieb abtropfen lassen und mit kaltem Wasser gründlich abspülen. Tipp: Aus den restlichen Kichererbsen kann ganz einfach ein schneller Hummus gezaubert werden. Dafür die Kichererbsen mit etwas Tahini, Zitronensaft und Olivenöl cremig pürieren.

Schritt 4

Zitronensaft auspressen und in eine Schüssel geben. Die Avocado(s) halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch aus einer Hälfte mit einem Esslöffel von der Schale befreien. Im Anschluss das Avocadofruchtfleisch grob in Stücke würfeln und direkt großzügig in dem Zitronensaft wenden. Tipp: Aus der restlichen Avocado, könnt ihr einen Dip oder einen Brotaufstrich für den nächsten Tag zaubern.

Schritt 5

Halloumi würfeln und in einer Pfanne mit etwas Öl goldbraun anbraten. Beiseite stellen und abkühlen lassen.

Schritt 6

Die Petersilie abspülen und die Blätter abzupfen.

Schritt 7

Für das Dressing einen großzügigen Schuss Olivenöl mit dem restlichen Zitronensaft in einem Schraubglas (à 950 ml) oder einem separaten Dressingbehälter vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Tipp: Für etwas mehr Süße, gerne ein bisschen Honig oder Sirup mit in das Dressing geben.

Schritt 8

Die Kichererbsen in das Glas einschichten. Anschließend den Blumenkohl, die Avocadowürfel und den Halloumi zugeben. Zuletzt die Petersilie in das Glas schichten. Das Schraubglas gut verschließen und bis zum Verzehr kühl lagern. Tipp: Den Salat ca. 30 Minuten vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank holen.

Weitere Tags
1
Personen
Du benötigst außerdem