Kimchi Pancake mit Bonitoflocken

Ich koche für Personen
20-40 Minuten
Easy
Sonja Priller

Über das Rezept

Unser neues Lieblingsrezept, das wir entdeckten, als wir uns zum ersten Mal an unser selbstgemachtes Kimchi im Tontopf gewagt haben. Kimchijeon, wie es auf Koreanisch heißt, ist schnell zubereitet und ein richtiges Wohlfühlessen! Am liebsten servieren wir die Pancakes mit japanischer Kenko-Mayonnaise (ja, wir lieben sie!) und je nach Geschmack mit Bonitoflocken. Probiert es unbedingt aus!

Schritt 1

Frühlingszwiebel(n) abspülen, den weißen Teil in feine Ringe schneiden, den grünen Teil in gröbere Ringe schneiden. Kimchistücke nach Bedarf etwas zerkleinern.

Schritt 2

Kleingeschnittenes Kimchi, Kimchi-Saft, weiße Frühlingszwiebelringe, Salz, Zucker, Mehl und Wasser in eine Schüssel geben. Alle Zutaten gut mit einem Löffel verrühren.

Schritt 3

Eine beschichtete Pfanne mit etwas Öl erhitzen. Die Hälfte des Teiges in die Pfanne geben und ca. 2 bis 3 Minuten anbraten, bis der Boden goldbraun und knusprig ist. Dann vorsichtig wenden (z.B. mit Hilfe eines Tellers). Die Hitze reduzieren und auf der anderen Seite noch einmal für ca. 2-3 Minuten braten.

 

Schritt 4

Noch einmal wenden und für weitere 30 Sekunden braten, dann auf ein Servierteller geben. Mit dem restlichen Teig beliebig wiederholen.

 

Schritt 5

Die noch warmen Kimchi Pancakes nach Geschmack mit Kenko-Mayonnaise und den grünen Frühlingszwiebelringen garnieren und mit Bonitoflocken bestreuen. Sofort servieren.

Tipp: Als frische Beilage eignet sich Oi Kimchi oder zum Dippen Sojasauce mit Frühlingszwiebeln.

Weitere Tags
  • Asiatisch
  • Comfort Food
  • Gemüse
  • Koreanisch
  • Laktosefrei
  • Party
  • Scharf
  • Schnelle Küche
  • Superfood
Zutaten für Personen
Utensilien