Kohlrabicarpaccio mit Radieschen, Pistazien und Sprossen

Ich koche für Personen
20-40 Minuten
Super-Simpel
Sonja Priller

Über das Rezept

Der feine Geschmack von Kohlrabi und Radieschen kommt bei diesem Rezept besonders zur Geltung, da er durch hochwertiges Olivenöl oder (unsere Empfehlung!) Pistazienöl nur verstärkt aber nicht überlagert wird. Auf das Carpaccio haben wir Schnittknoblauchsprossen von Herbeus Greens gestreut, die dem Gericht nicht nur optisch das gewisse Etwas verleihen. Mit Pistazien garniert und mit Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer verfeinert ist es eine knackige, erfrischende Vorspeise!

Schritt 1

Kohlrabi schälen und mit einer Küchenmaschine hauchdünn aufschneiden. Radieschen waschen und ganz fein hobeln.

Schritt 2

Pistazien schälen und in einer beschichteten Pfanne ohne Öl anrösten, bis sie zu duften beginnen. Anschließend grob hacken.

Schritt 3

Kohlrabi- und Radieschenscheiben auf einem Teller anrichten und mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer, gehackten Pistazien und Pistazienöl garnieren. Carpaccio mit Schnittknoblauchsprossen bestreuen und servieren.

Weitere Tags
  • Clean Eating
  • Date Night
  • Erfrischend
  • Frühling
  • Gemüse
  • Gesund
  • Glutenfrei
  • Herbeus Greens
  • Herbst
  • Laktosefrei
  • Leichte Küche
  • Low Carb
  • Mediterran
  • Österreichisch
  • Rohkost
  • Schnelle Küche
  • Sommer
  • Superfood
  • Vegan
  • Vegetarisch
  • Weizenfrei
  • Zuckerfrei
Zutaten für Personen
Utensilien