Kokos Panna Cotta mit Mangopüree

Ich koche für Personen
Über 60 Minuten
Easy
Sonja Priller

Über das Rezept

Perfekt für alle Freunde der schnellen und unkomplizierten Küche. Die “gekochte Sahne ” (=Panna cotta) besteht bei diesem Rezept allerdings gar nicht aus Sahne, sondern aus Kokosmilch, Agar-Agar, Kokosraspeln und Vanillezucker. Agar-Agar ist ein natürliches, pflanzliches Bindemittel aus Algen, die zu einem geschmacksneutralen Pulver verarbeitet werden. Somit ist das Dessert wunderbar in der vegetarischen und veganen Küche einsetzbar.
Serviert wird die Panna Cotta mit einem fruchtigen Mangopüree.

Schritt 1

Agar-Agar, Vanillezucker, Zucker und Kokosraspeln in einer Schüssel vermischen. Die Kokosmilch in einen Topf geben, die Agar-Agar-Mischung langsam in die kalte Milch einrieseln lassen, umrühren und gemeinsam aufkochen. Dann für 1 Minute kochen lassen.

Schritt 2

Gläser oder Förmchen kalt ausspülen, Kokos Panna Cotta in die Gläser füllen und etwa 10 Minuten auskühlen lassen. Anschließend für etwa eine Stunde abgedeckt in den Kühlschrank geben.

Schritt 3

Die Mango(s) mit einem Gemüseschäler schälen, das Fruchtfleisch vom Kern herunterschneiden, zwei Spalten zum Garnieren herausschneiden und beiseitelegen. Restliches Fruchtfleisch mit einem Stab- oder Standmixer fein pürieren, nach Belieben noch etwas Zucker hinzugeben.

Schritt 4

Die Panna Cotta nach Belieben im Glas servieren oder auf Teller stürzen – dafür mit einem Messerrücken am äußeren Rand entlangfahren, einen Teller auf das Glas geben und gemeinsam umdrehen. Mit den Mangospalten und dem Mangopüree servieren.

Weitere Tags
  • Asiatisch
  • Brunch
  • Date Night
  • Erfrischend
  • Fusion
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • Obst
  • Panna Cotta
  • Party
  • Sommer
  • Süß
  • Thailändisch
  • Vegan
  • Vegetarisch
  • Weizenfrei
Zutaten für Personen
Utensilien