Kokoseis mit Erdnuss-Crumbles, Brombeeren und Matcha

Ich koche für Personen
20-40 Minuten
Easy
Sonja Priller

Über das Rezept

Leuchtend grün erstrahlt dieses Dessert durch die japanische Kostbarkeit namens Matcha. Das leicht herbe Pulver wird aus den gemahlenen Blättern bestimmter Grünteesorten gewonnen und wirkt wegen seines Koffeingehalts anregend und belebend. Gemeinsam mit selbstgemachten knusprigen Butter-Nuss-Streuseln und einer fruchtigen Beerensauce ergibt sich ein herrliches Dessert der besonderen Art.

Schritt 1

Butter aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie zimmerwarm wird. Das Backrohr auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen. Erdnüsse ggf. schälen und fein hacken.

Schritt 2

Für die Crumbles Mehl, Zucker, gehackte Erdnüsse und eine Prise Salz in eine Schüssel geben. Handwarme Butter dazugeben und mit den Händen verkneten bis Streusel entstehen.

Schritt 3

Die Streusel auf einem Backblech mit Backpapier verteilen und für 10-12 Minuten in das vorgeheizte Backrohr geben. Sobald die Crumbles Farbe bekommen, herausnehmen und abkühlen lassen.

Schritt 4

Für die Sauce die Brombeeren mit etwas Zucker in einem Topf 2-3 Minuten lang erhitzen. Mit dem Heidelbeerlikör ablöschen und die Speisestärke einrühren. 3-4 Minuten köcheln lassen, bis die Sauce anfängt einzudicken. Vom Herd nehmen und vollständig abkühlen lassen.

Schritt 5

Das Kokoseis auf Tellern anrichten, die Brombeersauce rundherum verteilen und mit den Crumbles und etwas Matcha-Pulver (mit einem kleinen Sieb) garnieren.

Weitere Tags
  • Asiatisch
  • Backen
  • Date Night
  • Erfrischend
  • Festlich
  • Fusion
  • Geburtstag
  • Japanisch
  • Obst
  • Party
  • Schnelle Küche
  • Sommer
  • Superfood
  • Süß
  • Valentinstag
  • Vegetarisch
Zutaten für Personen
Utensilien