Koreanisches Kimchi Samgyupsal mit Jasminreis

Ich koche für Personen
20-40 Minuten
Medium
feinkoch Rezept Koreanisches Kimchi Samgyupsal in der Pfanne

Über das Rezept

Wer koreanisches Kimchi mag, sollte dieses Rezept für Kimchi Samgyupsal ausprobieren! Kimchi wird dabei mit Fleisch, Karotten und Frühlingszwiebeln angebraten, mit scharfer Gochujang Paste gewürzt und mit duftendem Jasminreis serviert. Vegetarier und Veganer können das Gericht auch einfach mit Tofu zubereiten!
Vorsicht: Scharfes Gericht & Suchtgefahr! Zur Milderung der Schärfe passt hervorragend ein kühles Bier.

Tipp: Kimchi gehört in der koreanischen Küche quasi zu jeder Speise dazu. Zur Herstellung wird das Gemüse, typischerweise Chinakohl, mit verschiedenen Zutaten in einen Tontopf gegeben und mehrere Tage bis Monate fermentiert. Ein Rezept für Koreanisches Kimchi findet ihr hier. Mehr zum Thema gibt es in unserer Kimchi Story zum Nachlesen.

Schritt 1

Jasminreis waschen und laut Packungsanleitung zubereiten.

Schritt 2

Währenddessen den Schweinebauch/Tofu quer mit einem scharfen Messer in ca. 0,5 cm dünne Scheiben schneiden. Ingwer und Knoblauch schälen und fein würfeln. Das Grün der gewaschenen Frühlingszwiebel in etwa 1 cm dicke Ringe schneiden, den hellen Teil in feine Ringe schneiden.

Schritt 3

Schweinebauch in einer großen Pfanne ohne Fett (Tofu mit etwas Öl) knusprig anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Ingwer, Knoblauch und helle Frühlingszwiebelringe dazugeben. Anschließend die Gochujang Paste, den braunen Zucker und falls nötig etwas Öl hinzufügen und kurz anrösten. Nun das Kimchi dazugeben, ebenfalls kurz mitbraten, dann mit Wasser ablöschen und für etwa 10 Minuten leicht kochen, bis die Sauce sämig ist.

Schritt 4

In der Zwischenzeit die Karotte(n) schälen, längs halbieren, schräg in Scheiben schneiden und zum Kimchi Samgyupsal geben. Zwiebel(n) schälen, halbieren und in feine Ringe schneiden. Zwiebelringe die letzten 4 Minuten mitkochen.

Schritt 5

Kimchi Samgyupsal in tiefe Teller geben, mit dem Frühlingszwiebelgrün garnieren und gemeinsam mit dem Jasminreis servieren.

Weitere Tags
  • Asiatisch
  • Comfort Food
  • Fleisch
  • Glutenfrei
  • Koreanisch
  • Laktosefrei
  • Scharf
  • Schnelle Küche
  • Schwein
  • Weizenfrei
Zutaten für Personen
Utensilien