Kurkuma-Blumenkohlreis mit Chili-Auberginen und Granatapfel

Ich koche für Personen
0:20 Gesamt | 0:10 Aktiv
Super Easy
Luisa ZeltnerJeder entscheidet, was er isst!

Über das Rezept

Blumenkohl ist eine super Vitamin C-Quelle. Blumenkohlreis ist die gesündere Alternative zu herkömmlichem Reis und schmeckt herrlich zu den würzigen Chili-Auberginen. Durch die Sojasauce werden die Auberginen besonders zart und weich, da der hohe Salzgehalt den Auberginen das Wasser entzieht. Fest steht: Das Rezept ist im Nu zubereitet und eignet sich perfekt zum Mitnehmen. Kurkuma haucht dem Reis nicht nur ordentlich Farbe sondern auch Geschmack ein. Schneller als man denkt ist das Glas ausgelöffelt. Lasst es euch schmecken!

Schritt 1

Blumenkohl abspülen und vom Strunk befreien. Mit einer Vierkanreibe grob reiben.

Schritt 2

Eine Pfanne mit Öl erhitzen und den Blumenkohlreis darin unter ständigem Wenden ca. 2-3 Minuten anbraten. Das Kurkumapulver gleichmäßig über den Reis streuen und gut verrühren, bis der Reis gelb gefärbt ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 3

Aubergine abspülen, halbieren und grob würfeln. In die gleiche Pfanne erneut etwas Öl geben und die Auberginenwürfel darin scharf anbraten. Die Chiliflocken dazu geben und alles mit der Sojasauce ablöschen. Die Auberginen unter ständigem Wenden ca. 5 Minuten weiter anbraten, bis diese schön weich sind. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 4

Granatapfelkerne auslösen. Tipp: Granatapfel halbieren und in einer großen Schüssel mit Wasser aufbrechen. Kerne unter Wasser mit den Fingern auslösen, damit keine roten Spritzer entstehen!

Schritt 5

In ein Schraubglas (ca. 950 ml) zuerst den Blumenkohlreis dann die Chili-Auberginen einschichten. Zuletzt die Granatapfelkerne. Tipp: Als Topping passen hierzu sehr gut geröstete Nüsse oder frische Kräuter.

Weitere Tags
1
Personen
Du benötigst außerdem