Larb Gai mit Jasminreis

Ich koche für Personen
0:30 Gesamt | 0:10 Aktiv
Easy
Larb Gai -  Salat aus Hühnerfleisch im Salatblatt, serviert mit Jasminreis
Author Simon Jacko
Simon JackoTeam feinkoch

Über das Rezept

Ein würzig-scharfer Salat aus Hühnerfleisch, der euch garantiert in den letzten Urlaub in Südost-Asien zurückversetzt! Knackige Salatblätter werden mit dem lauwarmen Salat gefüllt und mit schwarzem Sesam und frischem Koriander garniert. Gerösteter und gemahlener Jasminreis sorgt außerdem für den authentischen Geschmack und das gewisse Etwas!
Das perfekte Sommeressen!

Tipp: Larb Gai ist ein lauwarmer, scharfer Salat mit Hühnerfleisch, der ursprünglich aus Laos stammt, aber auch in der Isan-Region Thailands sehr beliebt ist. Er wird mit frischen Kräutern in einem Salatblatt serviert und mit den Fingern gegessen.

Schritt 1

Wasser mit einer Prise Salz in einem Topf zum Kochen bringen. Den Jasminreis in einem Sieb waschen und nach Packungsanleitung kochen.

Schritt 2

Die Blätter der Salatherzen ablösen und waschen. Den Koriander abspülen, die Blätter abzupfen und beiseite stellen. Die rote(n) Zwiebel(n) schälen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. Die Chili(s) halbieren, die Kerne entfernen und fein hacken. Zitronengras in ca. 3 cm große Stücke schneiden und mit dem Messer andrücken.

Schritt 3

Das Hühnerfleisch abspülen und mit Küchenpapier trockentupfen. Gegebenenfalls mit einem scharfen Messer säubern und anschließend in sehr kleine (ca. 0,5 cm) Stücke hacken.

Schritt 4

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und das Fleisch gemeinsam mit dem Zitronengras ca. 2-3 Minuten scharf anbraten. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Sobald das Fleisch gar ist die Zwiebelscheiben, die gehackte(n) Chili(s) und die Hälfte des gerösteten Jasminreis mit in die Pfanne geben und alles gut vermengen. Mit dem Saft der Limette(n), Sojasauce, Fischsauce, Sesamöl, Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 5

Die Salatblätter nun mit dem fertigen Larb Gai füllen, dabei die Zitronengrasstücke entfernen. Mit Korianderblättern, dem schwarzen Sesam und dem restlichen gerösteten Jasminreis garnieren. Gemeinsam mit dem gekochten Reis servieren und genießen!

Weitere Tags
Personen
Du benötigst außerdem