Moules Japonaises - Miesmuscheln mit Limette und Zitronengras

Ich koche für Personen
20-40 Minuten
Medium
Miesmuscheln in einer blauen SchaleVanessa Maas / Brandstätter Verlag

Über das Rezept

Umami-Küche zum Teilen, das ist es, was die japanische Izakaya-Küche ausmacht. Diese Philosophie wird im japanischen Kult-Restaurant Mochi in Wien zelebriert. Unter anderem mit diesem köstlichen Meeresfrüchte-Rezept, das zu den all time favourites bei den Gästen zählt. Und weil im Mochi das Teilen großgeschrieben wird, werden im Kochbuch „Izakaya“ die köstlichsten Rezeptkreationen preisgegeben - echtes japanisches Barfood zum Nachkochen. Drei weitere "Kostproben" aus dem Buch findet ihr hier:

Mehr zu Eduard Dimant, Umami und der Izakaya-Küche könnt ihr hier lesen.

Schritt 1

Die Muscheln in kaltem Wasser waschen und den Bart entfernen. Beschädigte Muscheln, die sich auf Druck nicht schließen, aussortieren. Muscheln in einem Sieb abtropfen lassen.

Schritt 2

Chilischote(n) längs halbieren, entkernen und klein schneiden. Zitronengras fein hacken, rote Zwiebel(n) schälen, halbieren und in feine Spalten schneiden. Limettenschale abreiben, die Frucht/Früchte halbieren und den Saft auspressen. Koriander fein hacken.

Schritt 3

Sesamöl in einem großen, breiten Topf erhitzen und die Zwiebel(n) darin anschwitzen, jedoch ohne dass sie braun werden. Zitronengras und Chili hinzugeben und ebenfalls ohne Farbe anschwitzen. Mit Dashi, Sojasauce, Fischsauce und Limettensaft aufgießen und aufkochen. Muscheln hineingeben und zugedeckt 3 – 4 Minuten kochen. Gelegentlich umrühren. Muscheln, die sich nach dem Kochen nicht geöffnet haben, aussortieren.

Schritt 4

Die Muscheln in Schüsseln anrichten und mit Koriander und Limettenschale bestreut servieren.

Kochbuch Cover "Izakaya" von Mochi

Dieses Rezept stammt aus dem Kochbuch Izakaya“, erschienen im Brandstätter Verlag. 

Weitere Tags
  • Asiatisch
  • Eduard Dimant
  • Fusion
  • Izakaya
  • Japanisch
  • Meeresfrüchte
  • Mochi
  • Muscheln
Zutaten für Personen
Utensilien