Orecchiette mit Artischockenherzen und Ziegenkäse

Ich koche für Personen
20-40 Minuten
Easy
Sonja Priller

Über das Rezept

Eine Pasta, die wunderbar in den Frühling passt. Herrliche, muschelförmige Orecchiette aus dem apulischen Bari verbünden sich auf dem Teller mit frischem Babyspinat, knackigen Artischockenherzen, cremigem Ziegenkäse und gerösteten Pinienkernen und sorgen gemeinsam für eine perfekte Geschmacks-Komposition.

Schritt 1

Einen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen. Schalotte(n) und Knoblauch schälen und fein würfeln. Babyspinat waschen. Flüssigkeit der Artischockenherzen aus dem Glas abgießen. Zitrone heiß waschen.

Schritt 2

Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze goldbraun anrösten und beiseitestellen.

Schritt 3

Pasta gemäß Packungsanleitung al dente kochen. Tipp: Die Pasta sollte etwas früher aus dem Kochwasser geholt werden und in der Sauce fertig garen.

Schritt 4

Etwas Olivenöl in der Pfanne erhitzen. Artischockenherzen darin ca. 3 Minuten von allen Seiten anbraten bis eine leichte Bräunung entsteht. Schalotten und Knoblauch dazugeben und kurz mitbraten. Mit etwas Weißwein ablöschen und einer guten Prise Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Schritt 5

Die tropfnassen Orecchiette direkt aus dem Topf in die Pfanne schöpfen. Nudelwasser nach Bedarf dazugeben. Zitronenzeste abreiben und mit den Nudeln vermengen.

Schritt 6

Kurz bevor die Pasta fertig ist, Babyspinat in die Sauce geben und ziehen lassen, bis der Babyspinat eingefallen ist. Pasta auf den Tellern verteilen und Ziegenkäse sowie Pinienkerne darüber streuen. Nach Belieben mit etwas Olivenöl verfeinern und heiß servieren.

Weitere Tags
  • Comfort Food
  • Familienessen
  • Frühling
  • Gemüse
  • Italienisch
  • Leichte Küche
  • Mediterran
  • Pasta
  • Schnelle Küche
  • Vegetarisch
  • Zuckerfrei
Zutaten für Personen
Utensilien