Orientalische Falafel-Pizza

Ich koche für Personen
0:55 Gesamt | 0:35 Aktiv
Easy
Pizza aus Falafelteig, belegt mit Hummus, Feta, Feigen, Granatapfel, Gemüse und Kräutern
Author Eva Fischer
Eva FischerFood Bloggerin und Gründerin von foodtastic.at

Über das Rezept

Statt aus Falafel-Masse Bällchen zu formen, einfach einen runden Pizzaboden machen und ab in den Ofen! So gelingt der Grundteig für meine Falafel-Pizza im Handumdrehen. Mit orientalischen Zutaten wie Granatapfelkernen, Schafkäse & Co belegen – fertig ist der orientalische Pizza-Genuss.

Tipp: Dazu schmeckt griechischer Joghurt.

Schritt 1

Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vorheizen. Für den Falafelteig Knoblauch schälen und fein hacken. Zwei Drittel der Frühlingzwiebel(n) in sehr feine Scheiben schneiden und anschließend klein hacken. Karotte(n) schälen und mit einer Reibe fein reiben. Kichererbsen abgießen und in eine Schüssel geben. Mit einem Stabmixer oder einer Gabel zu einer glatten Masse zerstampfen. Ei(er), Semmelbrösel, Frühlingszwiebel(n), Kreuzkümmel, Karotte(n) und Knoblauch hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und alles gut verrühren. Etwa 5 Minuten ziehen lassen. Kreisförmig auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen. Im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten goldbraun backen.

Schritt 2

In der Zwischenzeit Granatapfel(/-äpfel) halbieren und entkernen. Cherrytomaten halbieren. Gurke(n) in Scheiben schneiden. Minze und Petersilie waschen, Blätter abzupfen und beides fein hacken. Oliven abgießen. Restliche Frühlingszwiebel(n) quer in feine Scheiben schneiden. Feta zerbröseln.

Schritt 3

Teig aus dem Ofen nehmen und mit Hummus bestreichen. Mit Cherrytomaten, Oliven, Granatapfelkernen, Frühlingszwiebel(n), Gurkenscheiben, zerbröseltem Feta, Minze und Petersilie belegen. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit geviertelten Feigen dekoriert servieren.

Weitere Tags
Personen
Du benötigst außerdem
Aus dem Kochbuch:
Pizza ohne Reue
Eva Fischer