Orientalischer Emmer-Salat mit Ofen-Karfiol und Tahin

Ich koche für Personen
20-40 Minuten
Easy
Sonja Priller

Über das Rezept

Antioxidantien, Vitamine, Calcium, Zink, etc. – alles drin in unserem Super-Salat. So viele Vorzüge, aber das Wichtigste: er schmeckt auch vorzüglich! Dank dem würzigen Urgetreide Emmer (Bio & aus Österreich erhältlich!), frischen Karfiolröschen, Cranberries und Haselnüssen, verfeinert mit orientalischen Gewürzen und Tahina-Joghurt-Dip.

Tipp: Wenn man das Joghurt durch Sojajoghurt ersetzt, wird ist das Gericht vegan.

Schritt 1

Backrohr auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Karfiol waschen, putzen und zerteilen. Den Karfiol in eine ofenfeste Bratform geben und mit etwas Olivenöl und Meersalz einreiben. Für ca. 30 Minuten in den Ofen geben, bis er Röstspuren zeigt und schön durch ist.

Schritt 2

Einen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen. Emmer nach Packungsanleitung darin gar kochen.

Schritt 3

Petersilie waschen und klein hacken. Cranberries und Haselnüsse grob hacken und zur späteren Verwendung beiseitestellen.

Schritt 4

Den fertigen Emmer abseihen und mit etwas Olivenöl, dem Saft einer halben Zitrone und der orientalischen Gewürzmischung in einer Schüssel vermengen und ziehen lassen.

Schritt 5

Joghurt mit einer gepressten Knoblauchzehe und der Tahinsauce vermengen und nach Belieben mit etwas Salz und frischem Pfeffer abschmecken.

Schritt 6

Den Emmer-Salat mit dem Karfiol auf Tellern anrichten. Die Tahinsauce darüber verteilen und mit Cranberries und Haselnüssen bestreuen. Den fertigen Salat mit der Petersilie garnieren.

Weitere Tags
  • Brunch
  • Comfort Food
  • Familienessen
  • Feinkoch Klassiker
  • Fusion
  • Gemüse
  • Gesund
  • Herbst
  • Leichte Küche
  • Mediterran
  • Orientalisch
  • Österreichisch
  • Party
  • Schnelle Küche
  • Vegetarisch
  • Weizenfrei
  • Winter
  • Zuckerfrei
Zutaten für Personen
Utensilien