Penne mit pochiertem Huhn und Kapern

Ich koche für Personen
20-40 Minuten
Medium
Sonja Priller

Über das Rezept

Die kurzen, geriffelten Penne Rigate bilden die Grundlage unseres Pastagerichts. Ihre Besonderheit: sie halten innen und außen besonders viel cremigen Sugo fest. Dieser besteht aus einem Sud aus Obers, Zwiebeln, Knoblauch und Kapern, in dem das Huhn schonend gegart wird. Die Kapern sorgen für die besondere Würze, denn die erbsengroßen Blütenknospen sind in Essig und Salz eingelegt und haben so ein pikantes Aroma, das man vor allem aus der Mittelmeerküche kennt und schätzt.

Schritt 1

Für die Pasta einen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit Zwiebel(n) und Knoblauch schälen und fein hacken. In einem kleinen Topf etwas Olivenöl erhitzen, Zwiebel(n) darin andünsten, bis sie leichte Röstspuren zeigen, dann Knoblauch und Kapern dazu geben und kurz mitbraten. Mit Wasser ablöschen.

Schritt 2

Hühnerbrustfilets waschen, trockentupfen und gegebenenfalls putzen. Die ganzen Hühnerfilets in den leicht köchelnden Sud geben und für etwa 15 Minuten bei schwacher Hitze pochieren. Währenddessen die Petersilie waschen und fein hacken, den Parmesan reiben. Pasta nach Packungsanweisung al dente kochen.

Schritt 3

Das Huhn – es muss noch nicht gar sein – aus dem Sud nehmen und entweder mit zwei Gabeln in kleine Stücke reißen oder klein schneiden. Anschließend zurück in den Sud geben. Die Hälfte des Schlagobers und den Senf einrühren und bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis eine sämige Sauce entsteht. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.

Schritt 4

Die fertige Pasta, etwa 2/3 des Parmesans und Petersilie zum Huhn geben und vermengen. Penne auf zwei Teller geben und mit dem restlichen Parmesan und der Petersilie garnieren.

Weitere Tags
  • Comfort Food
  • Date Night
  • Feinkoch Klassiker
  • Fleisch
  • Geflügel
  • Italienisch
  • Mediterran
  • Pasta
  • Ragout
  • Schnelle Küche
  • Zuckerfrei
Zutaten für Personen
Utensilien