Pizzateig

Ich koche für Personen
20:30 Gesamt | 20:00 Aktiv
Medium
Pizzateigkugel auf bemehlter Arbeitsfläche
Sonja Priller
Sonja Priller
Author Jenny Rose
Jenny RoseKöchin / Team feinkoch

Über das Rezept

...

Schritt 1

Zuerst wird ein Vorteig bzw. Dampfl vorbereitet. Dazu ein Viertel der Wassermenge, es sollte lauwarm sein, und ein Viertel des Mehls mit der Hefe vermengen, sodass keine Klumpen mehr sichtbar sind. Die exakte Menge von Wasser und Mehl ist hier nicht wichtig, das ist nur ein Anhaltspunkt.

Schritt 2

Den Vorteig gut abgedeckt bei Zimmertemperatur ca. 30 Minuten stehen lassen, bis sich Blasen bilden.

Schritt 3

Das restliche Mehl, Wasser und das Salz hinzufügen und mit einer Küchenmaschine mit dem Knethaken ca. 10 Minuten auf mittlerer Stufe kneten.

Schritt 4

Den Teig gut zugedeckt ca. 20 Stunden im Kühlschrank gehen lassen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, gleich große Pizzakugeln formen (eine Pizza normale Pizza hat ca. 200g Pizzateig) und auf einem Blech verteilen und noch einmal abgedeckt mindestens 2 Stunden ruhen lassen. Der Teig sollte nun weich sein und Raumtemperatur haben.

Schritt 5

Der Teig wird zuerst mit den Fingern in die runde Form gebracht, danach in Form gezogen. Eine echte Pizza Napoletana darf nie mit einem Nudelholz ausgerollt werden, da es die luftige Struktur, die durch das lange Gehen des Teiges erreicht wurde, zerstört.

Schritt 6

Pizza nach belieben belegen und im vorgeheizten Ofen bis zur gewünschten bräune backen. TIPP: Am besten eignet sich ein Pizzaofen bzw. Pizzastein.

Weitere Tags
Personen
Du benötigst außerdem