Rhabarber Crumble mit Vanilleeis

Ich koche für Personen
20-40 Minuten
Easy
Sonja Priller

Über das Rezept

In unserem bereits fast sommerlichen Dessert kommt zusammen, was zusammen gehört: heiß und kalt, weich und knusprig sowie süß und sauer! Ein Gaumenspiel für alle Dessert-Fans! Auf den Vanille-Rhabarber kommt eine knusprige Mandel-Crumble-Schicht die wiederum von feinem Vanilleeis gekrönt wird.

Schritt 1

Backrohr auf 200° C Ober-/Unterhitze vorheizen. Butter aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie warm wird. Die Rhabarberstange waschen, Enden entfernen und schälen. Dazu die dünne, äußere Schicht des Rhabarbers mit einem Küchenmesser abziehen.

Schritt 2

Rhabarber in 1 cm dicke Stücke schneiden, mit dem Vanillezucker und nach Belieben etwas Kristallzucker gut durchmischen und in der Backform für 10 Minuten vorbacken.

Schritt 3

Währenddessen Mehl, Zucker und geriebene Mandeln in einer Schüssel vermengen. Handwarme Butter dazugeben und mit den Händen verkneten bis Streusel entstehen.

Tipp: Um Butter schnell handwarm zu bekommen, etwas Wasser in einem kleinen Topf aufkochen, das Wasser weggeben und den warmen Topf über die Butter stülpen. Nach etwa 3-5 Minuten ist die Butter streichzart.

Schritt 4

Die Form aus dem Ofen nehmen und die Streusel auf den Rhabarber geben, vorsichtig andrücken und für weitere 15 Minuten im Ofen backen, bis sie leicht gebräunt und knusprig sind.

Schritt 5

Das fertige Rhabarber-Crumble mit dem Vanille-Eis garnieren und lauwarm genießen.

Weitere Tags
  • Backen
  • Date Night
  • Frühling
  • Fusion
  • Geburtstag
  • Gemüse
  • Obst
  • Ostern
  • Österreichisch
  • Party
  • Schnelle Küche
  • Süß
  • Vegetarisch
Zutaten für Personen
Utensilien