Rhabarber-Joghurt-Kuchen

Ich koche für Personen
1:15 Gesamt | 0:15 Aktiv
Easy
Jenny RoseKöchin / Team feinkoch

Über das Rezept

Rhabarber ist ein wunderbar säuerlich fruchtiges Gemüse, dass durch ihre Verwendung in diversen Mehlspeisen und Kompott, oft als Obst gekennzeichnet ist. Wie dem auch sei, die Vitaminbombe weckt Frühlingsgefühle. Dieser schnell gebackene Rhabarber-Joghurt-Kuchen wird dank der Beigabe von griechischem Joghurt besonders saftig. Wem Rhabarber zu sauer ist, kann die Hälfte der Obstmenge mit Erdbeeren ersetzen oder am Ende den Kuchen noch mit einer schnellen Zuckerglasur verfeinern.

Schritt 1

Den Backofen auf 180 °C Heißluft vorheizen. Eine 30 cm Kastenform mit Butter einfetten und mit Mehl bestauben.

Schritt 2

In der Küchenmaschine oder mit einem Handmixer die Butter mit ungefähr ¾ des Zuckers und dem Vanillezucker 5 Minuten schaumig rühren bis die Masse hell cremig ist. Danach einzeln die Eier und das Joghurt hinzufügen.

Schritt 3

Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz vermengen und zur Masse hinzufügen. Den Teig nicht lange mixen, nur bis sich das Mehl schön in die Masse eingearbeitet hat.

Schritt 4

Rhabarber waschen, die Enden abschneiden und in 1 cm breite Stücke schneiden. Die Hälfte des Rhabarbers unter den Teig heben. Den Teig in die Kastenform einfüllen und die zweite Hälfte der Rhabarberstücke mit dem restlichen Zucker vermengen. Diese am Teig verteilen und leicht eindrücken.

Schritt 5

Den Kuchen 50-60 Minuten backen und mit der Stäbchenprobe überprüfen ob er fertig ist. Etwas auskühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen.

Weitere Tags
4
Personen
Du benötigst außerdem