Rucolasuppe mit Kresse

Ich koche für Personen
20-40 Minuten
Easy
Sonja Priller

Über das Rezept

Eine würzige Suppe aus Rucola, Kartoffeln, Weißwein und Sahne. Der Rucola ist bekannt und beliebt für seinen extravaganten scharf-pfeffrigen Geschmack. Die Bitterstoffe und scharfen Senföle wirken bakterientötend und stärken die Abwehrkräfte. Daher eine wunderbare Suppe mit Gesundheitsbenefits für die kalte Jahreszeit. Das Topping der Suppe ist eine Spezialkresse namens Sangria Kresse von den Wiener Produzenten Herbeus Greens. Sie kann natürlich auch durch herkömmliche Kresse ersetzt werden.

 

Schritt 1

Schalotte(n) schälen und fein hacken. Kartoffeln schälen und in kleine Würfeln schneiden.

Schritt 2

Butter in einem Topf erhitzen und die Schalotte darin glasig andünsten. Kartoffelstücke hinzufügen, kurz mitbraten und mit Weißwein ablöschen. Gemüsefond einrühren und 15 Minuten zugedeckt köcheln lassen.

Schritt 3

Rucola waschen und in kochendem Wasser für 2 Minuten blanchieren. Danach in kalt abschrecken, abtropfen lassen und hacken. Blanchierten Rucola am Ende der Kochzeit noch für 2 Minuten in die Suppe geben und mit Schlagobers aufgießen. Anschließend die Suppe mit einem Stabmixer fein pürieren. 

Schritt 4

Rucolasuppe mit Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken und mit der Kresse garnieren.

Weitere Tags
  • Comfort Food
  • Date Night
  • Familienessen
  • Festlich
  • Frühling
  • Gemüse
  • Gesund
  • Glutenfrei
  • Herbeus Greens
  • Italienisch
  • Mediterran
  • Schnelle Küche
  • Superfood
  • Vegetarisch
  • Wärmend
  • Weizenfrei
  • Zuckerfrei
Zutaten für Personen
Utensilien