Satay-Huhn mit grünem Couscous und Erdnüssen

Ich koche für Personen
20-40 Minuten
Easy
Sonja Priller

Über das Rezept

Unser Rezept für eine raffinierte Satay-Hühnerbrust an grünem Couscous. Für die herrliche Farbe sorgen grüne Paprika, Limetten und jede Menge frische, grüne Kräuter. Garniert wird das ganze mit köstlichen, karamellisierten Erdnüssen. Ein Gang, den der Prince of Persia nach einem Backpacker-Urlaub durch Indonesien hätte kreieren können. Für Vegetarier und Veganer natürlich auch mit Tofu möglich!

Schritt 1

Limettensaft in eine Schüssel pressen und mit einer sehr guten Prise Salz, etwas Pfeffer und ein wenig Olivenöl würzen. Couscous hinzugeben und mit heißem Wasser aufgießen. Couscous ziehen lassen, dabei ab und zu mit einer Gabel auflockern.

Schritt 2

Paprika abspülen, entkernen und kleinschneiden. Minze und Petersilie ebenfalls abspülen und fein hacken. Zum Couscous geben und alles vermischen.

Schritt 3

Huhn/Tofu in ca. 2 cm große Stücke schneiden und in einer kleinen Schüssel mit dem Satay-Gewürz und ein wenig Öl marinieren. Knoblauch schälen, fein hacken und beiseitegeben.

Schritt 4

Erdnüsse mit dem braunen Zucker in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen, dabei regelmäßig umrühren. Nach 2-3 Minuten beginnt der Zucker zu karamellisieren und bleibt an den Erdnüssen haften. Sobald die Nüsse angeröstet sind, auf einen Teller geben und auskühlen lassen. Das Huhn/den Tofu in der selben Pfanne mit ein wenig neutralem Öl 4-5 Minuten braten. Nach etwa 2 Minuten den Knoblauch hinzugeben.

Schritt 5

Couscous nach Belieben mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken und gemeinsam mit dem Huhn/Tofu und den karamellisierten Erdnüssen servieren.

Weitere Tags
  • Asiatisch
  • Feinkoch Klassiker
  • Fleisch
  • Frühling
  • Fusion
  • Geflügel
  • Gesund
  • Laktosefrei
  • Schnelle Küche
  • Sommer
Zutaten für Personen
Utensilien