Schnelles veganes Gemüsecurry mit Jasminreis

Ich koche für Personen
0:40 Gesamt | 0:15 Aktiv
Easy
Jenny RoseKöchin / Team feinkoch

Über das Rezept

Curry kommt aus dem Englischen und wird vom indischen "Kari" abgeleitet was soviel wie Eintopf bedeutet. Es gibt tausende Arten von Curry, am Gängigsten sind das indische Curry oder das Thailändische. Der Hauptunterschied besteht darin, dass das thailändische Curry auf Basis von Currypasten besteht und indische Currys Gewürzmischungen als Grundlage verwenden. Indische Currys sind auch meist vegan, in Thailand wird immer mit Fischsauce gesalzen. In dieser veganen Variante verwenden wir statt Fischsauce Sojasauce. Currys eignen sich ideal zur Reste Verwertung. Es gibt kaum ein Gemüse, das nicht rein darf.

Schritt 1

Reis laut Packungsanweisung kochen.

Schritt 2

Zwiebel(n) schälen und fein würfeln. Ingwer und Knoblauch schälen und reiben. Brokkoli waschen, in kleine Röschen teilen. Paprika waschen, Kerngehäuse entfernen und in feine Streifen schneiden. Karotte(n) schälen, längs halbieren und in 0,5 cm Halbmonde schneiden. Champignons mit einem feuchten Tuch abputzen, wenn nötig Stamm entfernen und vierteln. Korianderblätter abzupfen und grob hacken. Limette(n) halbieren. Erdnüsse grob hacken.

Schritt 3

Öl in einem Wok oder Topf erhitzen und Zwiebeln 2-3 Minuten lang rösten. Ingwer und Knoblauch hinzufügen und kurz mitrösten. Currypaste hinzufügen und bei mittlerer Hitze weitere 5 Minuten rösten, bis sich die Aromen sich entfalten. Mit der Kokosmilch und Wasser aufgießen und aufkochen.

Schritt 4

Zuerst Karotte(n), Paprika und Brokkoli hinzufügen, nach 5 Minuten Champignons dazu geben und 10 Minuten köcheln lassen. Fertig ist es, wenn das Gemüse zwar gekocht, aber noch etwas Biss hat.

Schritt 5

Mit Sojasauce, Limettensaft und Chili abschmecken.

Info: In Thailand salzt man generell mit Fischsauce. Sollte man sich nicht vegan oder vegetarisch ernähren, kann man hier statt der Sojasauce Fischsauce verwenden.

Schritt 6

Curry auf Reis in Schüsseln servieren und mit gehackten Erdnüssen, Röstzwiebeln und Koriander servieren.

Weitere Tags
2
Personen
Du benötigst außerdem