Sticky Pork mit Honig-Chili Sauce und Sushireis

Ich koche für Personen
20-40 Minuten
Easy
Sonja Priller

Über das Rezept

Für unser Sticky Pork Rezept haben wir die simple aber geniale 3-2-1 Marinade entwickelt: 3 EL Sweet Chili Sauce, 2 EL Sojasauce, 1 EL Honig. In dieser süß-scharfen Marinade wird der knusprig gebratene Schweinebauch geschwenkt und bekommt seine unvergleichbare klebrige Konsistenz. Dazu gibt's aromatischen Sushireis, gebratene Karotten und ein Topping aus Frühlingszwiebelringen und weißem Sesam. In nur 30 Minuten gezaubert!

Schritt 1

Den Sushireis in einem Sieb waschen und laut Packungsanleitung zubereiten.

Schritt 2

Karotten schälen, der Länge nach halbieren und schräg in ca. 4 cm große Stücke schneiden. Den Schweinebauch abtupfen und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Das Grün der Frühlingszwiebel(n) in feine Ringe schneiden.

Schritt 3

Chilisauce, Sojasauce und Honig in einer Schüssel zu einer Marinade verrühren.

Schritt 4

Eine Pfanne erhitzen und die Karotten darin mit etwas Öl, Zucker und einer Prise Salz und Pfeffer für ca. 3 Minuten anbraten. Fertige Karotten im Ofen warmhalten.

Schritt 5

Nun den Schweinebauch für 3-4 Minuten in der Pfanne knusprig anbraten. Anschließend die Marinade über das Fleisch verteilen und bei mittlerer Hitze für 2-3 Minuten reduzieren lassen.

Schritt 6

Den gekochten Reis mit dem Reisessig vermengen und kurz ruhen lassen.

Schritt 7

Fertigen Reis in Schüsseln mit dem Fleisch und den Karotten anrichten und mit den Frühlingszwiebelringen und Sesam garnieren.

Weitere Tags
  • Asiatisch
  • Chinesisch
  • Date Night
  • Familienessen
  • Fleisch
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • Schnelle Küche
  • Schwein
  • Weizenfrei
Zutaten für Personen
Utensilien