Süßkartoffel-Kichererbsen-Eintopf mit Kurkumareis

Ich koche für Personen
0:40 Gesamt | 0:10 Aktiv
Easy
Sonja Priller
Author Jenny Rose
Jenny RoseKöchin / Team feinkoch

Über das Rezept

Dieser immunstärkende Eintopf voller Vitamine, Proteine und Nährstoffe hilft uns durch die kalten Tage! Kichererbsen sind proteinreiche Lebensmittel, liefern viel Eisen und vor allem machen sie satt. Süßkartoffeln sind auch unglaublich gesund und schmecken herrlich süß. Sie sind vollgepackt mit Vitamin E, das uns jung hält. Man kann zusätzlich oder statt den Süßkartoffeln auch Kürbis oder Wurzelgemüse verwenden. Am besten streut man vor dem Servieren noch viele frische Kräuter über den Eintopf.

Schritt 1

Süßkartoffel in einem Topf mit kaltem Wasser aufstellen und ca. 20 Minuten lang bissfest kochen.

Schritt 2

Reis gut waschen, mit der Hälfte vom Kurkuma mit dem Kochwasser vermengen und Reis laut Packungsbeilage kochen. Achtung: Kurkuma schmeckt sehr intensiv, lieber etwas weniger als zuviel davon verwenden.

Schritt 3

Zwiebel(n) und Knoblauch schälen und fein würfeln. Ingwer mit einem Löffel schälen und reiben. Kichererbsen im Sieb abtropfen.

Schritt 4

In einem Topf Öl erhitzen und zuerst die Zwiebel 3 Minuten auf mittlerer Hitze rösten, danach Knoblauch und Ingwer hinzufügen.

Schritt 5

Mit dem restlichen Kurkuma, Kreuzkümmel und Koriander stauben, kurz mitrösten und mit Gemüsesuppe und passierten Tomaten aufgießen.

Schritt 6

Süßkartoffel schälen und 2 cm groß würfeln und mit den Kichererbsen dem Eintopf hinzufügen.

Schritt 7

Eintopf 10 Minuten köcheln lassen oder bis die Kartoffeln weich gegart ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Kurkumareis servieren. Wer möchte noch mit gehacktem Koriander bestreuen.

Weitere Tags
Personen
Du benötigst außerdem