Tan Tan Salat

Ich koche für Personen
20-40 Minuten
Easy
Gebratenes Schweinehack mit Mayonnaise und KopfsalatVanessa Maas / Brandstätter Verlag

Über das Rezept

Bei diesem Izakaya-Rezept handelt es sich nicht um einen Salat im klassischen Sinne sondern um gebratenes, süß-scharfes Hackfleisch mit cremiger Mayonnaise. Zum Verzehr wird ein wenig Fleisch in ein Salatblatt gewickelt - Fingerfood vom Feinsten!

Tipp: Shichimi tōgarashi verleiht diesem Gericht je nach Belieben die gewünschte Schärfe. Shichimi tōgarashi ist eine Gewürzmischung und besteht zum Großteil aus grob gemahlenen roten Chilischoten.

Das Rezept ist ein beliebter Klassiker aus dem Wiener Restaurant Mochi. In ihrem Kochbuch "Izakaya" teilt das Mochi-Team um Chefkoch Eduard Dimant seine köstlichsten Rezeptkreationen. Drei weitere "Kostproben" daraus findet ihr hier:

Mehr zu Eduard Dimant und der Izakaya-Küche könnt ihr hier lesen.

Schritt 1

Schweinenacken im Fleischwolf grob (5-mm-Scheibe) zerkleinern. Zwiebel(n) und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Pflanzenöl in einem Topf erhitzen und Zwiebel(n), Knoblauch und Fleisch darin anbraten. Mirin, Sweet Bean Sauce und Sesamöl hinzugeben und alles ca. 10 Minuten dünsten. Nach Belieben mit Shichimi tōgarashi würzen.

Schritt 2

Während das Fleisch gart, Schnittlauch in feine Ringe schneiden. Salatblätter vom Strunk lösen.

Schritt 3

Das Fleisch in Schüsseln verteilen und mit Mayonnaise und Schnittlauch anrichten. Zum Verzehren ein wenig Fleisch auf ein Salatblatt geben, einrollen und mit den Händen genießen.

Kochbuch Cover "Izakaya" von Mochi

Dieses Rezept stammt aus dem Kochbuch “Izakaya“, erschienen im Brandstätter Verlag. 

Weitere Tags
  • Asiatisch
  • Eduard Dimant
  • Fleisch
  • Fusion
  • Japanisch
  • Mochi
  • Schwein
  • Tapas
Zutaten für Personen
Utensilien