Topinambursuppe mit Chili und weißer Schokolade

Ich koche für Personen
20-40 Minuten
Easy
feinkoch Rezept Topinambursuppe mit Chili und weißer Schokolade

Über das Rezept

In dieser Suppe spielt Topinambur die Hauptrolle. Mit ihrem nussigen Geschmack kann die Knollenwurzel einen wunderbaren, kalorienarmen Ersatz für Erdäpfel bieten. Ob als Ofengemüse, in Suppen oder Pürees, die Knolle ist ein echter Alleskönner. Besonders ihr hoher Gehalt des unverdaulichen Ballaststoffs Inulin bietet bestes Futter für unser Darmmikrobiom. Zusätzlich sind eine Vielzahl an Vitalstoffen, wie Vitamin A, B1, B2 und Niacin darin enthalten und ihr Gehalt an Eisen, Kalium, Kupfer, Magnesium und Kalzium ist um einiges höher als in Erdäpfeln. Daher beide Daumen hoch für die tolle Knolle!

Mit Chili und weißer Schokolade entsteht ein außergewöhnliches Geschmackserlebnis für festliche Anlässe.

Tipp: Zum Ablöschen der Suppe eignet sich auch wunderbar Noilly Prat. Der französische Wermut, dessen Basis zwei Südfranzösische Weißweine sind, ist sehr aromatisch und wird häufig in der gehobenen Küche eingesetzt.

Schritt 1

Schalotte(n) und Knoblauch schälen und fein hacken. Topinambur schälen und in grobe Stück zerteilen.

Schritt 2

Chilischote(n) halbieren, von den Kernen befreien und fein hacken.

Schritt 3

Butter in einem Topf erhitzen und Schalotte(n), Chili und Topinambur darin anrösten. Knoblauch hinzufügen und kurz mitrösten.

Schritt 4

Mit Weißwein ablöschen und mit Wasser aufgießen. Eine kräftige Prise Salz und Pfeffer hinzugeben und für ca. 15 Minuten weichkochen.

Schritt 5

Am Ende der Kochzeit das Schlagobers in die Suppe geben und noch einmal aufkochen lassen. Die Suppe fein pürieren und bei Bedarf durch ein feines Sieb passieren.

Schritt 6

Die Schokolade in die Suppe einrühren, bis sie geschmolzen ist. Nach Belieben mit Salz und frischem Pfeffer abschmecken.

Schritt 7

Suppe auf die Teller verteilen und mit Chilifäden und den Blättern des Zitronenthymians garnieren.

Weitere Tags
  • Date Night
  • Gemüse
  • Glutenfrei
  • Schnelle Küche
  • Vegetarisch
  • Wärmend
  • Weihnachten
  • Weizenfrei
  • Wurzelgemüse
Zutaten für Personen
Utensilien