Tori Karaage - Knuspriges Hühnchen mit Chilimayonnaise

Ich koche für Personen
20-40 Minuten
Easy
Knuspriges Hühnchen mit ChiilimayonnaiseVanessa Maas / Brandstätter Verlag

Über das Rezept

Knusprig frittiertes Hühnchen mit cremig-scharfer Mayo - wer Hühnchen mag, sollte sich dieses Izakaya-Rezept nicht entgehen lassen! Nicht umsonst ist es eines der beliebtesten Rezepte des Wiener Restaurants Mochi und seit Jahren fester Bestandteil ihrer Speisekarte. Wer die Mayonnaise selber machen möchte, der findet hier das original Mochi Rezept.

In ihrem Kochbuch "Izakaya" teilt das Mochi-Team um Chefkoch Eduard Dimant seine köstlichsten Rezeptkreationen. Drei weitere "Kostproben" daraus findet ihr hier:

Mehr zu Eduard Dimant und Izakaya könnt ihr hier lesen.

Schritt 1

Für die Chilimayonnaise Mayonnaise mit Sriracha-Sauce und Sesamöl verrühren.

Schritt 2

Die Hühnerkeulen in etwa 4 cm große Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Knoblauch schälen und mit der Sojasauce zum Huhn geben. Mindestens 3 Minuten marinieren.

Schritt 3

Öl in einem großen Topf auf 170° C erhitzen (mit einem Fleischthermometer prüfen). Das Fleisch aus der Marinade nehmen und in Kartoffelstärke wenden. Die panierten Hühnerstücke vorsichtig in das Öl geben und goldbraun frittieren. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. (Bei Bedarf portionsweise arbeiten.)

Schritt 4

Die Zitrone in Spalten schneiden. Knusprige Hühnerstücke mit Fleur de Sel und Shichimi tōgarashi würzen und sofort mit der Chilimayonnaise und Zitronenspalten servieren.

 

Tipp: Übrige Mayonnaise hält sich abgedeckt im Kühlschrank ca. 3 Tage.

Kochbuch Cover "Izakaya" von Mochi

Dieses Rezept stammt aus dem Kochbuch “Izakaya“, erschienen im Brandstätter Verlag. 

Weitere Tags
  • Asiatisch
  • Eduard Dimant
  • Fingerfood
  • Fleisch
  • Frittieren
  • Fusion
  • Huhn
  • Izakaya
  • Japanisch
  • Karaage
  • Mochi
  • Pannieren
Zutaten für Personen
Utensilien