Udon Nudeln mit Bonitoflocken und Brokkoli

Ich koche für Personen
20-40 Minuten
Easy
feinkoch Rezept-Udon Nudeln mit Bonitoflocken und Brokkoli

Über das Rezept

Wenn beliebte Chefköche wie Eduard Dimant (Küchenchef des Wiener Restaurant Mochi) ihre einfachen Lieblingsrezepte teilen, dann muss man sie einfach ausprobieren. Entsprechend der Izakaya Küche des Mochi handelt es sich hier um ein japanisches Nudelgericht. Es ist mit nur wenigen Zutaten schnell zubereitet. So viel sei verraten: Die Bonitoflocken (Flocken aus geräuchertem, getrockneten Fisch, auf japanisch "Katsuobushi") werden den einen oder anderen sicherlich überraschen! In der japanischen Küche sind sie essentiell.

Schritt 1

Gesalzenes Wasser in einem Topf zum Kochen bringen.

Schritt 2

Brokkoli waschen, Stiel entfernen und Brokkoliröschen abtrennen. Knoblauch und Chili fein hacken. Wer es nicht so scharf mag, kann die Kerne der Chilischote vorher entfernen.

Schritt 3

Brokkoli blanchieren: Dafür gibt man ihn für 2-3 Minuten in kochendes Wasser. Anschließend mit einem Sieb herausnehmen und unter kaltem Wasser abschrecken. (Achtung: Brokkoliwasser für die Udonnudeln aufbewahren!)

Schritt 4

Brokkoli in einer Pfanne mit einem Schuss Öl für etwa 2-3 Minuten anbraten. Knoblauch und Chili hinzugeben und für etwa eine Minute weiterbraten.

Schritt 5

Währenddessen die Udonnudeln im übrigen Brokkoliwasser für 2 Minuten kochen, abseihen und einen Teil des Nudelwasser auffangen.

Schritt 6

Udon und Butter zum Brokkoli geben und alles mit einigen Esslöffel Nudelwasser vermengen. Mit Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Schritt 7

Udon anrichten, frische Bonitoflocken über die heißen Nudeln geben und schnell servieren.

Weitere Tags
  • Asiatisch
  • Date Night
  • Eduard Dimant
  • Fisch
  • Gemüse
  • Gesund
  • Japanisch
  • Mochi
  • Nudeln
  • Pasta
  • Schnelle Küche
  • Sommer
  • Zuckerfrei
Zutaten für Personen
Utensilien