Veganes Smörrebröd mit Carrot Lox und Cashew-Frischkäse

Ich koche für Personen
0:25 Gesamt | 0:20 Aktiv
Easy
Knäckebrot mit veganem Cashew-Frischkäse und KarottenlachsKnäckebrot mit veganem Cashew-Frischkäse und Karottenlachs
Antje
Antje Team feinkoch

Über das Rezept

Es ist ein Klassiker der dänischen Küche - das Smörrebröd (Smørrebrød)! Üblicherweise wird es üppig mit Fisch oder Meerestieren belegt, aber es lässt sich auch ganz leicht veganisieren, also aus rein pflanzlichen Zutaten machen! Karotten werden hier kurzerhand zu "Räucherlachs" und aus Cashewnüssen und frischen Kräutern mixt ihr euch einen herrlich-cremigen Frischkäse. Das Rezept reicht für 1 Knäckebrot pro Person.

Nicht vergessen: Die Cashewnüsse sollten mind. 5 Stunden, am besten über Nacht, in kaltem Wasser eingeweicht werden! Um diese Zeit auf ca. 60 Minuten zu verkürzen, könnt ihr auch kochendes Wasser verwenden. Statt Cashew-Frischkäse eignet sich aber auch veganer Joghurt, den ihr mit gehacktem Schnittlauch, etwas Zitrone und Salz verfeinern könnt.

Tipp: Tauscht das Knäckebrot gegen vegane Sesam-Bagels und schon habt ihr einen New Yorker Klassiker gezaubert!

Schritt 1

Cashewkerne für mind. 5 Stunden in kaltem Wasser einweichen (am besten über Nacht), danach gut abtropfen.

Tipp: Wer nicht so lange warten kann, kann die Cashewkerne mit kochendem Wasser übergießen und für 60 Minuten einweichen.

Schritt 2

Die Cashewkerne mit dem Saft der Zitrone(n), 2/3 des Apfelessigs, Wasser, Salz und Pfeffer in einer Küchenmaschine oder einem Standmixer cremig pürieren und in eine Schüssel umfüllen.

Schritt 3

Schnittlauch fein hacken, ein wenig zum Garnieren beiseitestellen und den Rest unter den Cashew-Frischkäse heben. Den Cashew-Frischkäse bis zur Verwendung kühlstellen.

Schritt 4

Karotten schälen und mit einem Sparschäler längs in dünne Streifen schneiden.

Schritt 5

Einen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen und die Karottenstreifen 4-5 Minuten darin ziehen lassen bis sie weich sind. Währenddessen den Dill fein hacken.

Schritt 6

Karottenstreifen gut abtropfen lassen, in eine Schüssel geben und mit Leinöl, dem restlichen Apfelessig, Sojasauce und Dill vermengen. 15 Minuten ziehen lassen.

Schritt 7

Knäckebrot(e) mit Cashew-Frischkäse bestreichen, mit dem Karotten-Lachs belegen und mit Schnittlauch und Dill garnieren.

Weitere Tags
4
Personen
Du benötigst außerdem

Schritt 1

Cashewkerne für mind. 5 Stunden in kaltem Wasser einweichen (am besten über Nacht), danach gut abtropfen.

Tipp: Wer nicht so lange warten kann, kann die Cashewkerne mit kochendem Wasser übergießen und für 60 Minuten einweichen.

Schritt 2

Die Cashewkerne mit dem Saft der Zitrone(n), 2/3 des Apfelessigs, Wasser, Salz und Pfeffer in einer Küchenmaschine oder einem Standmixer cremig pürieren und in eine Schüssel umfüllen.

Schritt 3

Schnittlauch fein hacken, ein wenig zum Garnieren beiseitestellen und den Rest unter den Cashew-Frischkäse heben. Den Cashew-Frischkäse bis zur Verwendung kühlstellen.

Schritt 4

Karotten schälen und mit einem Sparschäler längs in dünne Streifen schneiden.

Schritt 5

Einen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen und die Karottenstreifen 4-5 Minuten darin ziehen lassen bis sie weich sind. Währenddessen den Dill fein hacken.

Schritt 6

Karottenstreifen gut abtropfen lassen, in eine Schüssel geben und mit Leinöl, dem restlichen Apfelessig, Sojasauce und Dill vermengen. 15 Minuten ziehen lassen.

Schritt 7

Knäckebrot(e) mit Cashew-Frischkäse bestreichen, mit dem Karotten-Lachs belegen und mit Schnittlauch und Dill garnieren.

Könnte dir auch gefallen