Weißwurstsalat mit Laugenbrezel

Ich koche für Personen
20-40 Minuten
Easy
feinkoch Rezept Weisswurstsalat mit BrezenSonja Priller

Über das Rezept

O'zapft is! (bayerisch für "Es ist angezapft!") - Passend zur alljährlichen Wiesn-Gaudi wird es Zeit, sich mit einem Münchner Klassiker, der Weißwurst, zu befassen. Denn sie ist zwar allein schon ein Highlight für Wurst-Fans, kann aber auch zu spannenden Gerichten verarbeitet werden, wie dieses Rezept beweist! In einem frischen Salat mit scharfen Radieschen, Tomaten, Frühlingszwiebeln und knackigen Salatherzen bekommt sie ein ganz neues Gesicht! Der traditionelle süße Senf wird dabei in der Salatmarinade verarbeitet. Dazu werden - ganz authentisch - frisch gebackene Laugenbrez'n serviert!

Schritt 1

Fisolen waschen, die Enden entfernen und in Salzwasser etwa 8 Minuten bissfest kochen. Mit kaltem Wasser abschrecken, in einem Sieb abtropfen lassen und halbieren.

Schritt 2

Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, von der Kochplatte nehmen und die Weißwürste etwa 8 Minuten darin ziehen lassen. Herausnehmen, die Haut abziehen und in Scheiben schneiden.

Schritt 3

Für die Marinade Jungzwiebel(n) putzen, fein schneiden und mit süßem Senf, Essig, Öl, Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer verrühren.

Schritt 4

Radieschen vom Stiel befreien, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Salatblätter vom Strunk trennen und waschen. Cherrytomaten waschen und halbieren.

Schritt 5

Fisolen, Weißwürste, Radieschen, Cherrytomaten und Salatblätter mit der Marinade in einer Schüssel vermischen. Nach Belieben mit Meersalz & frisch gemahlenem Pfeffer verfeinern und mit den Laugenbrez’n genießen.

Weitere Tags
  • Bayerisch
  • Erfrischend
  • Fleisch
  • Laktosefrei
  • Party
  • Rustikal
  • Schnelle Küche
  • Sommer
  • Wurstsalat
Zutaten für Personen
Utensilien