Zitronen-Galette mit Cherrytomaten

Ich koche für Personen
40-60 Minuten
Medium
Sonja Priller

Über das Rezept

Bei diesem Rezept könnt ihr die Backform getrost im Schrank lassen. Unsere Galette wird – im Gegensatz zu der ursprünglichen bretonischen Variante mit Buchweizenpalatschinken – aus einem feinen Mürbteig hergestellt, der mit Balsamico und Zitronenzesten verfeinert wird. Die Cherrytomaten werden vor dem Backen mit Olivenöl und frischem Thymian mariniert, sodass sie ihr Aroma perfekt entfalten können. Der Ricotta bietet eine frische und milde Grundlage und ist der perfekte Gegenspieler zu den süßen Tomaten. Sicherlich diese eine Sünde wert!

Schritt 1

Zitrone heiß abwaschen und die Schale rundherum abreiben. Ei mit dem Balsamico verquirlen.

Schritt 2

Mehl mit einer guten Prise Salz in eine Rührschüssel geben. 110 g kalte(!) Butter in kleine Stücke schneiden und zum Mehl geben. Butter und Mehl zügig mit den Händen zerreiben, so dass ein bröseliger Teig entsteht, ohne dass die Butter zu warm wird. Die Hälfte der Zitronenschale und die Ei-Balsamico-Mischung einarbeiten. Dazu kann der Teig auch auf einer bemehlten Arbeitsfläche geknetet werden. Gegebenenfalls noch 1-2 EL eiskaltes Wasser dazu geben, falls der Teig noch nicht formbar ist.

Schritt 3

Den fertigen Teig in gleich große Stücke teilen (1 Stück pro Person). Zu flachen, handgroßen Scheiben formen, in Frischhaltefolie wickeln und für 10 Minuten ins Gefrierfach geben. Backrohr auf 190° C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Schritt 4

Gewaschene Cherrytomaten halbieren und mit etwas Olivenöl, Meersalz, frisch gemahlenem Pfeffer und den abgezupften Thymianblättern in einer Schüssel vermengen. Ricotta mit der restlichen Zitronenschale, dem Saft der halben Zitrone, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer verrühren.

Schritt 5

Arbeitsfläche mit dem restlichen Mehl bestäuben. Teigfladen nacheinander mit einem Nudelholz etwa 1/2 cm dick ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Ricotta gleichmäßig auf den Teigfladen verteilen, dabei rundherum ca. 2 cm Rand lassen. Die Cherrytomaten auf den Ricotta geben. Nun den Teigrand nach innen klappen und die Galettes für 25 Minuten goldbraun backen.

Schritt 6

Salat waschen und mit einem Dressing aus Olivenöl, dem restlichen Zitronensaft, Salz und Pfeffer auf den Tellern anrichten. Fertige Gallettes dazugeben und heiß servieren.

Weitere Tags
  • Backen
  • Französisch
  • Frühling
  • Fusion
  • Gemüse
  • Gesund
  • Herbst
  • Italienisch
  • Mediterran
  • Party
  • Sommer
  • Vegetarisch
  • Zuckerfrei
Zutaten für Personen
Utensilien