Japanische Rezepte

Die Küche Japans ist einer der komplexesten und faszinierendsten weltweit. Insbesondere zeichnet Sie sich durch eine hohe Perfektion aus. Allein die Ausbildung zum Sushi Master dauert 6-10 Jahre, wobei man als Lehrling das erste Jahr nur die Kunst des Reiswaschens lernt. Restaurants widmen sich oft nur einer Kunst der Zubereitung. Sie spezialisieren sich auf Ramen, Tempura, Yakitori, Teppanyaki oder Sushi und Sashimi, um ihre Expertise in dem Gebiet zu demonstrieren. Zu einer perfekten Küche braucht man die feinsten Zutaten in höchster Qualität. Japaner essen viel Fisch und Gemüse, Fleisch wird nur in kleinen Mengen gegessen. Zudem wird viel mit fermentierten Zutaten wie Sojasauce, Misopasten und eingelegten Sauergemüse gekocht. Hier zeigen wir euch eine Auswahl an japanischen Gerichten und wie ihr euch den bekannten Umami Geschmack auf die eigenen Teller zaubern könnt.