Chicken Paella mit Chorizo und Safran

Ich koche für Personen
40-60 Minuten
Medium
Sonja Priller

Über das Rezept

Ihren Ursprung hat die Paella in Valencia. Von dort eroberte sie im Handumdrehen die Herzen aller Spanier und ist mittlerweile auch über die Landesgrenzen bekannt und beliebt. Ursprünglich wurden als Fleischkomponenten u.a. Huhn, Aal, Schnecken und Frösche verwendet. Dies sind allerdings nicht die Hauptbestandteile: die Basis besteht aus Reis, Safran (für das leuchtende Gelb) und Olivenöl – alle anderen Zutaten variieren von Region zu Region. Wir haben uns für eine herzhafte Variante mit Hühnerfleisch und würziger spanischer Chorizo entschieden. Am Besten gelingt die Paella übrigens mit dem originalen Bomba Paellareis.

Schritt 1

Cherrytomaten waschen und vierteln. Strunk und Kerne der gewaschenen Paprika entfernen und die Paprika in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Zwiebel(n) und Knoblauch schälen und fein würfeln. Safranfäden in lauwarmes Wasser geben und beiseitestellen. Hühnerbrustfilets unter fließend kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen und gegebenenfalls putzen. Anschließend in mundgerechte Stücke schneiden.

Schritt 2

Eine große Pfanne erhitzen. Hühnerbrustfilets mit etwas Olivenöl etwa 5 Minuten anbraten, Paella-Gewürz dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und aus der Pfanne nehmen. Zwiebel(n), Paprika und Reis in die Pfanne geben und andünsten. Evt. etwas Olivenöl ergänzen. Tomaten und Knoblauch dazugeben und kurz mitdünsten, dann mit dem Weißwein ablöschen und mit dem Safranwasser aufgießen. Für etwa 20 Minuten unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen, bis die ganze Flüssigkeit verkocht ist. Währenddessen die Haut der Chorizo entfernen und die Wurst in Scheiben schneiden.

Schritt 3

Hühnerbrust und Chorizo am Ende der Kochzeit mit in die Pfanne geben und für etwa 10 Minuten bei schwacher Hitze (nach Möglichkeit bei geschlossenem Deckel) ziehen lassen. Währenddessen die gewaschene(n) Zitrone(n) halbieren, die eine Hälfte vierteln, die andere auspressen. Die gewaschene Petersilie grob hacken.

Schritt 4

Den Zitronensaft in die fertige Paella rühren, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Paella auf den Tellern anrichten, mit der Petersilie und den Zitronenspalten garnieren und heiß servieren.

Weitere Tags
  • Comfort Food
  • Familienessen
  • Feinkoch Klassiker
  • Fleisch
  • Geburtstag
  • Geflügel
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • Mediterran
  • Party
  • Spanisch
  • Weizenfrei
  • Zuckerfrei
Zutaten für Personen
Utensilien