Flammkuchen 2erlei belegt

Ich koche für Personen
0:30 Gesamt | 0:20 Aktiv
Easy
Ein Flammkuchen mit Speck, ein Flammkuchen mit Mais
Author Jenny Rose
Jenny RoseKöchin / Team feinkoch

Über das Rezept

Flammkuchen ist eine schnelle und variantenreiche Alternative, wenn es mal etwas anderes als Tiefkühlpizza sein soll. Als Belag für Flammkuchen eignet sich alles, was schmeckt! Der klassische Flammkuchen kommt aus dem Elsass und wird mit Sauerrahm, Zwiebel und Speck belegt. Kinder bevorzugen oft die klassische Variante mit Pizzasauce und Käse. Ich versuche immer etwas Gemüse einzubauen. Man kann natürlich auch kreativ werden. Feige und Ziegenkäse ist eine schöne Variante, oder Artischocken und Camembert oder auch unendlich viele süße Variationen. Den Teig kann man super schnell selber zubereiten oder - wenn man es besonders eilig hat - auf einen Fertigteig zurückgreifen.

Tipp für besonders knusprigen Flammkuchen: Backblech oder Pizzastein rund 30 Min. bei 220 Grad im Backofen vorheizen. Man muss nur vorsichtig sein, wenn man anschließend den Teig darauflegt.

Schritt 1

Backofen mit Backblech(e), aber ohne Backpapier auf 220°C Umluft vorheizen.

Schritt 2

Das Mehl in einer Schüssel mit Salz vermengen. Anschließend Wasser und Olivenöl hinzugeben und mit den Händen (oder der Küchenmaschine) einige Minuten kneten bis ein elastischer Teig entsteht. Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und mit dem Nudelholz auf die gewünschte Größe, aber ca. 0,5 cm dick ausrollen.

Schritt 3

Die Zwiebel(n) schälen und in feine Ringe schneiden. Zucchini waschen und klein würfeln.

Schritt 4

Den ersten Flammkuchenboden mit einer Schicht Sauerrahm, Zwiebelringen und Speckwürfel belegen. Den anderen Boden mit einer Schicht Pizzasauce, Zucchini, Mais, Pizzakäse und Oregano belegen.

Schritt 5

Heiße Backblech(e) aus dem Ofen nehmen und Flammkuchen vorsichtig draufheben. 10-12 Minuten kross backen.

Weitere Tags
Personen
Du benötigst außerdem