Griechisches Giouvetsi mit Huhn und Kritharaki

Ich koche für Personen
40-60 Minuten
Easy
Sonja Priller

Über das Rezept

Giouvetsi ist ein beliebtes Eintopfgericht aus Griechenland, bei dem die kleinen reisförmigen Nudeln, Kritharaki genannt, gemeinsam mit Fleisch geschmort werden. Früher wurde es traditionell in den Steinöfen gebacken, in denen vorher das Brot zubereitet wurde. Oft wird Lamm- oder Kalbfleisch verwendet, wir haben uns für feine Hühnerkeulen entschieden. Die kleinen Nudeln saugen sich wunderbar mit der Sauce aus geschmorten Tomaten, Olivenöl, Rosmarin und Weißwein voll. Mit frischem Oregano garniert entsteht ein wunderbares griechisches Sonntagsgericht.

Schritt 1

Backrohr auf 200° C Ober-/Unterhitze vorheizen. Hühnerkeulen abspülen, mit Küchenpapier abtupfen, mit Olivenöl einreiben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 2

Knoblauchzehen schälen und mit der flachen Seite eines Messers andrücken. Zwiebel(n) schälen und in grobe Ringe schneiden. Tomaten waschen und in Stücke schneiden. Alles in eine ofenfeste Form geben, salzen und pfeffern und mit Olivenöl beträufeln. Nun die Hühnerkeulen darauf platzieren und für 20 Minuten in den Ofen geben.

Schritt 3

Rosmarin und Oregano abspülen. Die Blätter des Oreganos abzupfen und beiseitestellen.

Schritt 4

Nach 20 Minuten die Form aus dem Ofen nehmen und die Hühnerkeulen vorsichtig auf einen Teller geben. Die Kritharaki-Nudeln, die Rosmarinzweige und den Saft der Zitrone mit in die Form geben und mit Wasser und Weißwein auffüllen. Die Hühnerkeulen wieder darauf platzieren und für weitere 20 Minuten ins Backrohr geben. Das Huhn nach 10 Minuten mit dem Sud benetzen, damit es nicht austrocknet.

Schritt 5

Das fertige Gericht kurz ruhen lassen, dann die Nudeln mit den Hühnerkeulen auf Tellern anrichten, mit Oregano garnieren und etwas Olivenöl beträufeln. Nach Belieben salzen und pfeffern.

Weitere Tags
  • Comfort Food
  • Familienessen
  • Festlich
  • Fleisch
  • Geflügel
  • Griechisch
  • Laktosefrei
  • Mediterran
  • Pasta
  • Schmoren
  • Sommer
  • Zuckerfrei
Zutaten für Personen
Utensilien