Italienischer Linseneintopf mit Salsiccia und Petersilienwurzel

Ich koche für Personen
0:55 Gesamt | 0:15 Aktiv
Easy
Author feinkoch
feinkochTeam feinkoch

Über das Rezept

Die rötlich-braunen, kernigen Berglinsen bilden die Grundlage für diesen deftigen Linseneintopf. Die kleinen Hülsenfrüchte enthalten viel Eiweiß, Ballaststoffe und einen hohen Anteil ungesättigter Fettsäuren. Zusammen mit saisonalem Wurzelgemüse wie Karotten und Petersilienwurzel und frischen Kräutern werden sie in Rotweinsud gegart, das für ein herrliches Aroma sorgt und ideal mit der leicht pikanten, italienischen Bratwurst Salsiccia harmoniert. Ob im Herbst oder Winter, der Eintopf macht wohlig satt und wärmt herrlich.

Schritt 1

Zwiebel(n) und Knoblauch schälen und fein hacken. Karotte(n) und Petersilienwurzel(n) schälen und in Scheiben schneiden. Chili(s) halbieren, entkernen und klein hacken.

Schritt 2

Salsiccia von der Haut befreien und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Salsiccia in einem heißen Topf mit ein wenig Olivenöl für ca. 3 Minuten scharf anbraten, dann mit einem Schuss Rotwein ablöschen und für eine weitere Minute braten. Salsiccia in einer kleinen Schüssel beiseite stellen.

Schritt 3

Zwiebel(n), Knoblauch, Wurzelgemüse und Chili(s) im selben Topf für 2 Minuten glasig anbraten. Berglinsen hinzufügen, mit einer guten Prise Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen und kurz mitrösten.

Schritt 4

Mit dem Wasser aufgießen, Lorbeer dazugeben und bei mittlerer Hitze ca. 25 Minuten köcheln. Dabei gelegentlich umrühren. Nach etwa 10 Minuten die Tomaten hinzufügen.

Schritt 5

Kurz vor Ende der Kochzeit Salsiccia, gehackte Petersilie und Thymian hinzugeben und zugedeckt bei kleiner Hitze etwa 3 Minuten ziehen lassen.

Schritt 6

Den Eintopf in tiefen Tellern anrichten und mit Meersalz, frisch gemahlenem Pfeffer und etwas Olivenöl verfeinern.

Weitere Tags
Personen
Du benötigst außerdem