Klassisches Wiener Erdäpfelgulasch

Ich koche für Personen
0:40 Gesamt | 0:10 Aktiv
Easy
Eräpfelgulasch mit Brot
Sonja Priller
Sonja Priller
Author Jenny Rose
Jenny RoseKöchin / Team feinkoch

Über das Rezept

Das Erdäpfelgulasch ist im Gegensatz zu vielen anderen Gulascharten schnell gemacht. Es ist fertig, sobald die Kartoffeln weich gekocht sind. Mehlige Kartoffeln eignen sich für das Gulasch am besten, da sie es dank ihres höheren Stärkegehalts sämiger machen. Für ein vegetarisches Erdäpfelgulasch könnt ihr Gemüsebrühe verwenden und die Wurst weglassen oder gegen eine vegetarische Alternative ersetzen.
Wenn man für die Familie mit Kindern kocht, empfiehlt es sich, statt der würzigen Braunschweiger Frankfurter Würstchen zu verwenden.

Schritt 1

Erdäpfel schälen und ca. 2 cm groß würfeln. Zwiebel(n) und Knoblauch schälen und fein würfeln.

Schritt 2

Zwiebel in zerlassener Butter glasig schwitzen, mit Paprikapulver, Kümmel und Majoran stauben und einem ordentlichen Schuss Essig ablöschen. Mit Rindssuppe aufgießen und aufkochen.

Schritt 3

Erdäpfel und Knoblauch hinzufügen und das Gulasch unter oftmaligem Rühren bei mittlerer Hitze etwa 30 Minuten kochen lassen, bis der Saft durch die Kartoffelstärke cremig wird. Bei Bedarf mehr Suppe oder Wasser hinzufügen.

Schritt 4

Die Wurst bei Bedarf schälen, in 1 cm dicke Halbmonde schneiden und ein paar Minuten in der Suppe erwärmen.

Schritt 5

Das Erdäpfelgulasch mit Salz und Pfeffer und ggf. etwas mehr Essig abschmecken.

Weitere Tags
Personen