Marillenschnecken mit Minzglasur

Ich koche für Personen
Über 60 Minuten
Medium
Sonja Priller

Über das Rezept

Für die Marillenschnecken mit Minzglasur empfehlen wir feinste wachauer Marillen. Durch den Germteig werden die Schnecken schön fluffig und die Marillen liefern die fruchtige Komponente. Die Minze sorgt dafür, dass die Glasur wunderbar frisch und sommerlich wird! Zu den 35 Minuten Backzeit kommt noch eine Gehzeit des Teiges von ca. 1,5 Stunden.

Tipp: Die automatisch ausgewählte Menge bezieht sich auf eine ganze Ofenform.

Schritt 1

Mehl, Zucker, Salz und Germ in einer Rührschüssel mischen. Milch mit Wasser in einem Topf bei schwacher Hitze erwärmen. Währenddessen die Butter klein schneiden. Eine Mulde in das Mehl drücken, Butter hineingeben und mit dem handwarmen(!) Wasser-Milch-Gemisch übergießen. Den Teig mit den Händen oder einem Rührgerät mit Knethacken gut durchkneten, dann das Ei einarbeiten. Den fertigen Teig zu einer Kugel formen und in der Schüssel zugedeckt an einem warmen Ort ohne Zug für etwa eine Stunde gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.

Tipp: Germteig mag es am liebsten warm und ohne Luftzug. Die ideale Temperatur liegt bei etwa 35° C . Ab etwa 45° C wird die Germ jedoch inaktiv.

Schritt 2

Marillen waschen, den Kern entfernen und würfeln. Mit etwas Wasser in einem Topf etwa 6 Minuten aufkochen lassen, bis eine sämige Konsistenz entstanden ist. Nach Belieben kann auch etwas Zucker hinzugegeben werden. Marillenkompott zum Abkühlen beiseitestellen.

Schritt 3

Sobald der Teig gut aufgegangen ist etwas Mehl auf eine Arbeitsfläche geben und den Teig mit einem Nudelholz etwa 60 x 30 cm ausrollen.

Schritt 4

Marillenkompott auf dem Teig verteilen. Anschließend den Teig längs einrollen, sodass eine lange Rolle entsteht. Die Teigrolle quer in etwa 6-8 Stücke schneiden. Mit der Schnittfläche nach oben in eine gefettete Auflaufform (oder Springform) geben und erneut zugedeckt für eine halbe Stunde gehen lassen. Das Backrohr auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Nach der halben Stunde Gehzeit die Schnecken für 25-30 Minuten backen.

Tipp: Sollten die Schnecken im Ofen zu braun werden, mit einem Stück Aluminiumfolie abdecken und so fertig backen.

Schritt 5

In der Zwischenzeit den Staubzucker gut mit dem Saft der Zitrone verrühren. Gewaschene Minze in feine Streifen schneiden und mit in die Glasur geben. Fertige Schnecken mit der Glasur übergießen und lauwarm servieren.

Weitere Tags
  • Backen
  • Brunch
  • Familienessen
  • Herbst
  • Kuchen
  • Obst
  • Österreichisch
  • Party
  • Sommer
  • Süß
  • Vegetarisch
Zutaten für Personen
Utensilien