Olivenölkuchen mit Karamellsahne

Ich koche für Personen
Über 60 Minuten
Medium
Kuchen und Feigen auf TellerFoto: Eisenhut & Mayer / Brandstätter Verlag

Olivenöl und Karamell? Gehören in diesem Kuchen unbedingt zusammen! Der Entwickler des Rezepts höchstpersönlich, Paul Ivic (Küchenchef im Wiener Tian Restaurant), empfiehlt dazu außerdem eine Kugel Fruchteis. Eine wunderbare Idee, wie wir finden - und die perfekte Kombi für einen gemütlichen Sommertag mit Familie und Freunden!

Weitere kreative, vegetarische Rezept-Ideen von Paul Ivic findet ihr hier: Orangen-Salat mit Macadamianüssen, Polenta mit pochiertem Ei und Rucolabutter, Pikante Kokospraline mit Shiitake-Pilzen und Pak Choi (aus seinem Kochbuch "Vegetarische Sommerküche", erschienen im Brandstätter Verlag).

Schritt 1

Ofen auf 165 °C vorheizen.

Schritt 2

Mehl sieben. In einer Rührschüssel Zucker, Eigelb, Zitronensaft, Zesten und Vanillemark cremig schlagen. Mehl langsam unterrühren, Olivenöl in feinem Strahl hinzugeben.

Schritt 3

In einer sauberen Metallschüssel Eiweiß halb aufschlagen, Salz und Zucker hinzugeben, zu cremigem Schnee schlagen. Mit einer Spachtel den Schnee in 3 Durchgängen unter die Eigelb-Mehl-Masse heben.

Tipp: Eiweiß nicht überschlagen, da sonst beim Unterheben viel Volumen verloren geht.

Schritt 4

Eine Springform (20 cm Durchmesser) einfetten, mit Bröseln ausstreuen. Masse einfüllen, im Ofen backen. Der Kuchen ist fertig, wenn die Kerntemperatur 95–98 °C beträgt.

Schritt 5

Für die Karamellsahne die Sahne steifschlagen und vorsichtig die Karamellsauce unterheben.

Tipp: Orangen- oder Pfirsicheis dazu reichen, das ist eine wundervolle Kombination!

Kochbuch Cover Vegetarische Sommerküche von Paul Ivic

Dieses Rezept stammt aus Paul Ivics Kochbuch “Vegetarische Sommerküche“, erschienen im Brandstätter Verlag. 

Weitere Tags
  • Backen
  • Kuchen
  • Paul Ivic
  • Sommer
  • Süß
  • TIAN
  • Vegetarisch
Zutaten für Personen
Utensilien