Oma's Nusskipferl

Ich koche für Personen
1:35 Gesamt | 1:10 Aktiv
Medium
Nusskipferl auf grauer Tischplatte
Wolfgang Hummer/Brandstätter Verlag
Wolfgang Hummer/Brandstätter Verlag
Author Philipp & Christoph Ströck
Philipp & Christoph Ströck

Über das Rezept

Diese Nusskipferl schmecken nach Kindheit, sagen Philipp und Christoph Ströck. Gebacken wurden sie von ihrer Oma aus Kittsee im Burgenland. Woher sie das Rezept hat, weiß niemand so genau – nur dass es schon sehr, sehr alt ist. Wenn die Familie am Sonntag zu Besuch kam, waren die Nusskipferl immer auf dem Tisch – gefüllt mit den Nüssen aus dem eigenen Garten oder, wenn die Nüsse aufgegessen waren, mit selbstgemachter Marmelade.

Dieses Rezept für 8 Personen ergibt 16 Kipferl.

Schritt 1

Für die Füllung alle Zutaten bis auf die Milch vermischen und mit der kochend heißen Milch übergießen. Gut durchrühren und abkühlen lassen.

Schritt 2

Für den Teig die Hefe in Milch (28°C) auflösen und mit allen anderen Zutaten bis auf das Ei zum Abstreichen in der Küchenmaschine 3 Minuten langsam und 8 Minuten schnell zu einem glatten Teig kneten. Für 40 Minuten abgedeckt bei Raumtemperatur ruhen lassen.

Schritt 3

AUFARBEITUNG: Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem 5 mm starken Rechteck ausrollen. Mit Hilfe eines Lineals in 16 gleich große Quadrate einteilen, entlang der Linien schneiden und die Quadrate mit Ei leicht bestreichen. In die Mitte der Quadrate je einen großen Esslöffel der Nussfüllung setzen. Danach eine Ecke jedes Quadrats auf die diagonal gegenüberliegende Seite legen, einrollen und dann zu einem Kipferl biegen.

Die fertigen Kipferl auf ein mit Backtrennpapier ausgelegtes Blech legen und mit einem Tuch abgedeckt rund 30 Minuten ruhen lassen.

Schritt 4

BACKEN: Die Kipferl mit verquirltem Ei abstreichen, in den auf 180 °C vorgeheizten Backofen schieben und ca. 25 bis 30 Minuten goldgelb backen.

Weitere Tags
Personen
  • Teig
  • Fülle
Du benötigst außerdem
Aus dem Kochbuch:
Der Duft von frischem Brot
Barbara van Melle