Polenta mit pochiertem Ei & Rucolabutter

Ich koche für Personen
0:45 Gesamt | 0:15 Aktiv
Medium
Polenta mit poshiertem Ei im grünem tiefen TellerPolenta mit poshiertem Ei im grünem tiefen TellerEisenhut & Mayer
Paul Ivic
Paul IvicChef de Cuisine Tian Restaurant Wien

Über das Rezept

Ein eigentlich einfaches Essen, das durch ein paar feine Zutaten zu etwas ganz Besonderem wird: Polenta wird hier mit frischen Kräutern, Parmesan und Nussbutter verfeinert und mit Rucolabutter und einem pochierten Ei serviert.

Tipp: Polenta eignet sich gut zum Aufwärmen.

Schritt 1

Polenta kurz mit den fein gehackten Kräutern in Butter angehen lassen. Mit Gemüsefond, Kräutern, Lorbeerblatt und Knoblauch ca. 5 Minuten köcheln lassen, salzen, pfeffern. Herd auf mittlere Stufe zurückschalten und die Polenta weitere 20 Minuten quellen lassen. Parmesan und Nussbutter unterrühren und die Polenta zugedeckt warm halten.

Schritt 2

Währenddessen Frittierfett auf 180 °C vorheizen. Rucola ca. 20–30 Sekunden kross frittieren (die Blätter dürfen nicht braun werden, sondern sollen ihre grüne Farbe behalten). Blätter mit Küchenpapier vom Fett befreien, trocknen lassen und mit einem Messer fein schneiden.

Schritt 3

Butter schaumig rühren, salzen und pfeffern. Rucola hinzugeben und kalt stellen. Gemüsefond aufkochen und ein wenig reduzieren lassen. Mit der kalten Rucolabutter montieren.

Schritt 4

2 l Wasser aufkochen, Essig hineingeben. Eier jeweils einzeln in einer Tasse aufschlagen. Mit einem Schneebesen auf einer Stelle im Essigwasser rühren, sodass sich ein Strudel bildet (dadurch schließt das Eiweiß sofort das Eigelb ein). Eier hineingleiten lassen, 1-2 Minuten pochieren. Aus dem Wasser nehmen, mit Meersalz bestreuen und auf die warme Polenta legen. Rucolabutter darüber verteilen.

Tipp: Als alternative Zubereitungsart für pochierte Eier 4 Mokkatassen mit Öl auspinseln, je 1 Ei hineinschlagen. Tassen in den Topf stellen, sodass sie genau mit Wasser bedeckt sind, Eier 5 Minuten pochieren.

Weitere Tags
4
Personen
Du benötigst außerdem
Aus dem Kochbuch:
Vegetarische Sommerküche
Paul Ivic

Schritt 1

Polenta kurz mit den fein gehackten Kräutern in Butter angehen lassen. Mit Gemüsefond, Kräutern, Lorbeerblatt und Knoblauch ca. 5 Minuten köcheln lassen, salzen, pfeffern. Herd auf mittlere Stufe zurückschalten und die Polenta weitere 20 Minuten quellen lassen. Parmesan und Nussbutter unterrühren und die Polenta zugedeckt warm halten.

Schritt 2

Währenddessen Frittierfett auf 180 °C vorheizen. Rucola ca. 20–30 Sekunden kross frittieren (die Blätter dürfen nicht braun werden, sondern sollen ihre grüne Farbe behalten). Blätter mit Küchenpapier vom Fett befreien, trocknen lassen und mit einem Messer fein schneiden.

Schritt 3

Butter schaumig rühren, salzen und pfeffern. Rucola hinzugeben und kalt stellen. Gemüsefond aufkochen und ein wenig reduzieren lassen. Mit der kalten Rucolabutter montieren.

Schritt 4

2 l Wasser aufkochen, Essig hineingeben. Eier jeweils einzeln in einer Tasse aufschlagen. Mit einem Schneebesen auf einer Stelle im Essigwasser rühren, sodass sich ein Strudel bildet (dadurch schließt das Eiweiß sofort das Eigelb ein). Eier hineingleiten lassen, 1-2 Minuten pochieren. Aus dem Wasser nehmen, mit Meersalz bestreuen und auf die warme Polenta legen. Rucolabutter darüber verteilen.

Tipp: Als alternative Zubereitungsart für pochierte Eier 4 Mokkatassen mit Öl auspinseln, je 1 Ei hineinschlagen. Tassen in den Topf stellen, sodass sie genau mit Wasser bedeckt sind, Eier 5 Minuten pochieren.