Rosmarin-Salsicciaspieße mit Rucolasalat

Ich koche für Personen
20-40 Minuten
Easy
Sonja Priller

Über das Rezept

Wir haben aus unserer italienischen Lieblingswurst, der Salsiccia, ein sommerliches Grillrezept gezaubert! (Keine Sorge, es funktioniert auch ohne Grillwetter wunderbar im Backrohr!) Die selbst gemachten Spieße aus Rosmarinzweigen sehen nicht nur gut aus, sondern geben auch noch ein feines Aroma.
Als Beilage haben wir uns für knackigen Rucolasalat entschieden, der mit Crema di Balsamico verfeinert wird.

Schritt 1

Backrohr auf 250° C Ober-/Unterhitze vorheizen. Salsiccia und gewaschene Zucchini in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und die Speckscheiben in ca. 3 cm breite Stücke schneiden.

Schritt 2

Die Nadeln der Rosmarinzweige gegen den Strich abstreifen, bis auf ein Büschel am oberen Ende. Rosmarinnadeln beiseitelegen, die Stiele mit einem Messer am unteren Ende anspitzen.

Schritt 3

Speckscheiben (einmal gefaltet), Zucchini und Salsiccia auf die Rosmarinstiele auffädeln und so oft wiederholen, bis die Spieße voll sind. Die Spieße in eine Backform geben, angedrückte Knoblauchzehen, Chilischote(n) und Rosmarinblätter hinzufügen. Nach Belieben mit etwas Olivenöl beträufeln und für etwa 20 Minuten im Ofen goldbraun braten. Die Temperatur nach 5 Minuten auf 200°C reduzieren.

Schritt 4

Rucola waschen und mit den halbierten Cherrytomaten in eine Schüssel geben. Zitrone(n) ausdrücken. Salat mit der Hälfte des Zitronensaftes, einem Spritzer Balsamico-Essig, Olivenöl, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer marinieren.

Schritt 5

Die fertigen Spieße aus dem Ofen nehmen, mit dem restlichen Zitronensaft beträufeln und mit dem Rucolasalat servieren.

Unser Tipp: Salat zusätzlich mit Crema di Balsamico verfeinern.

Weitere Tags
  • Fleisch
  • Grillen
  • Italienisch
  • Laktosefrei
  • Low Carb
  • Mediterran
  • Party
  • Schwein
  • Sommer
Zutaten für Personen
Utensilien