Spargelpasta mit Oberssauce und frischen Erbsen

Ich koche für Personen
20-40 Minuten
Easy
Susanne Zimmel

Über das Rezept

feinkoch trifft die wunderbare Frau Ziii vom Ziii kocht. Und es wird gekocht: mit bestem Marchfelder Spargel. In Kombination mit feinstem Thum-Schinken und frischen Erbsen ergibt es eines unserer Lieblingsrezepte. Vegetarier ersetzen den Schinken einfach durch ein Ei. Ein schnelles Gericht für alle Spargelverliebten und die, die es noch werden wollen.
Mehr Fotos und eine ausführliche Beschreibung des Rezepts und seiner vegetarischen Variante stellt euch Frau Ziii übrigens auf ihrem Blog ziiikocht.at vor.

 

Schritt 1

2 Liter gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und die Nudeln darin bissfest kochen (Kochzeit siehe Packung). Frische Erbsen aus der Schale lösen und während der letzten zwei Minuten im Topf mit den Nudeln mitkochen. Einen Teil des Nudelwassers zum Binden der Sauce entnehmen und aufbewahren, anschließend Nudeln und Erbsen abseihen.

Schritt 2

Beinschinken in Würfel schneiden. Die unteren Enden des Spargels (ca. 2-3 cm) entfernen, den Rest schräg in Stücke schneiden. Die Spargelspitzen extra aufbewahren. Petersilie waschen und grob hacken, den Parmesan reiben.

Schritt 3

Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Schinken und Spargelstangen darin kurz anbraten. Mit der Hälfte des Schlagobers aufgießen und leicht salzen. 5-6 EL des Nudelwassers dazugeben und erhitzen. Sobald die Sauce aufkocht, Hitze reduzieren und sanft garen. Tipp: Falls die Sauce zu stark reduziert, noch etwas Nudelwasser hinzugeben. Nach etwa 4 Minuten Spargelspitzen und 2/3 des Parmesans unterrühren.

Schritt 4

Nun die abgeseihten Nudeln mit den Erbsen und der Petersilie in die Pfanne geben, durchmischen und durchziehen lassen.

Schritt 5

In der Zwischenzeit das restliche Schlagobers mit einem Schneebesen in einer Schüssel cremig aufschlagen. Unmittelbar vor dem Servieren den Obers unterheben. Vegetarische Variante: gemeinsam mit dem Obers zwei Eidotter unterrühren. Nicht mehr erhitzen! Mit dem restlichen Parmesan bestreuen und nach Belieben mit etwas Olivenöl, Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer verfeinern.

Weitere Tags
  • Comfort Food
  • Familienessen
  • Frühling
  • Gemüse
  • Ostern
  • Österreichisch
  • Pasta
  • Vegetarisch
  • Zuckerfrei
Zutaten für Personen
Utensilien