Tartufo-Topfenknödel mit Brombeer-Mango Chutney

Ich koche für Personen
20-40 Minuten
Medium
Sonja Priller

Über das Rezept

Die Tartufo-Topfenknödel sind eine Fusion aus einem österreichischen Klassiker (Topfenknödel outside) und einem feinkoch Klassiker (Tartufo Pralinen inside). Die Trüffelpralinen aus dem Piemont lieben wir seit wir sie kennen und haben deshalb daraus eine süße Hauptspeise bzw. ein Dessert kreiert.
Die Mengenangaben beziehen sich auf eine Hauptspeise. Wenn die Topfenknödel als Dessert zubereiten werden kann die Menge halbiert werden.

Tipp: Wer einen Dampfgarer oder einen Backofen mit Dampfgarfunktion besitzt bereitet die Topfenknödel einfach damit zu! Die Topfenknödel werden darin in 12-14 Minuten perfekt gegart und müssen nur noch in den Bröseln gewälzt werden.

Schritt 1

Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Topfen in eine Schüssel geben. Zitrone heiß abwaschen, etwas Schale abreiben und zum Topfen geben. Die Hälfte der Butter (handwarm), Ei und 2/3 des Kristallzuckers (nach Belieben kann auch etwas mehr Zucker verwendet werden) rasch mit dem Topfen zu einem Teig verkneten. Anschließend zügig das Mehl einarbeiten, damit sich der Teig nicht zu sehr erwärmt.

Schritt 2

Teig in gleich große Teile aufteilen (3 pro Person). Die Handflächen mit etwas Mehl bestäuben, darauf kleine Teigfladen formen und etwas flach drücken. Je eine Tartufo-Praline in die Mitte der Knödel geben, den Knödel schließen und zwischen den Händen abrunden.

Schritt 3

Nach Belieben einen Schuss Rum in das Kochwasser geben und die Knödel vorsichtig in das siedende Wasser geben (es sollte nicht mehr kochen!). Knödel für etwa 20 Minuten ziehen lassen, bis sie oben schwimmen.
(Alternative: Dampfgarer, siehe Tipp!)

Schritt 4

Inzwischen in einer Pfanne die restliche Butter schmelzen, die Haselnüsse und den restlichen Kristallzucker dazugeben und für etwa 3 Minuten anrösten, dann vom Herd nehmen. Die fertigen Knödel in den Haselnussbröseln wälzen, sodass sie vollständig bedeckt sind.

Schritt 5

Das Chutney auf die Teller geben und die Knödel darauf setzen, nach Belieben mit etwas Staubzucker bestäuben und warm servieren.

Weitere Tags
  • Dämpfen
  • Date Night
  • Feinkoch Klassiker
  • Festlich
  • Fusion
  • Italienisch
  • Österreichisch
  • Schnelle Küche
  • Süß
  • Vegetarisch
  • Weihnachten
Zutaten für Personen
Utensilien